Current page:
ProfiLehre a: A 12: Differenzierung - Umgang mit Heterogenität in Lehrveranstaltungen - Aufbaustufe zu "Grundlagen der Hochschullehre"- "Inklusive Hochschullehre" - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

A 12: Differenzierung - Umgang mit Heterogenität in Lehrveranstaltungen - Aufbaustufe zu "Grundlagen der Hochschullehre"- "Inklusive Hochschullehre" Anrechenbar auf das Zertifikat "Inklusive Hochschullehre"

General information

Course number A 12:
Semester SS 2019
Home institute Qualitätsagentur
Courses type ProfiLehre a in category Teaching
First appointment Thu , 18.07.2019 09:30 - 17:45, Room: (Sigma Park, Gebäude 10 d, Raum 4013)
Type/Form Workshop
Participants Dozentinnen und Dozenten aller Fakultäten sowie studentische Tutorinnen und Tutoren
Pre-requisites Je nach individuellen Vorkenntnissen wird gegebenenfalls vor dem Besuch dieser Aufbaustufe das Absolvieren des Seminars "Grundlagen der Hochschuldidaktik für Lehranfänger - Grundstufe" empfohlen.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Anmeldeverfahren:
Interne Teilnehmer der Universität Augsburg melden sich bitte direkt über DigiCampus an.
Als externer Teilnehmer senden Sie uns bitte eine Email (sekretariat@qa.uni-augsburg.de) unter Angabe der gewünschten Veranstaltung (mit Datum, um Terminverwechslungen zu vermeiden), Ihres Namens, Ihres Lehrstuhls (bzw. der Organisationseinheit), Ihrer Universitätszugehörigkeit und Ihrer Kontaktdaten.

Kostenbeitrag:
Aufgrund einer Förderung durch das BMBF ist dieser Kurs für Lehrende der Universität Augsburg sowie Beschäftigte der übrigen bayerischen Universitäten kostenfrei.

Für studentische Tutoren ist die Teilnahme kostenfrei.
Tutoren werden gebeten, uns vor der Anmeldung zu einem ProfiLehre-Seminar einmalig pro Semester eine Bescheinigung Ihrer Tutorentätigkeit durch den jeweiligen Lehrstuhl vorzulegen. Das entsprechende Formular zur Bescheinigung der Tutorentätigkeit finden Sie im Downloadbereich dieser Veranstaltung.

Es sind außerdem alle Lehrenden der bayerischen Hochschulen willkommen. Für sie gelten die Teilnahmebedingungen des DiZ Ingolstadt (Teilnahmebeitrag 130 € / Tag).

Für externe Teilnehmer, die weder den bayerischen Universitäten noch den bayerischen Hochschulen angehören, wird der Betrag von 300 € / Tag berechnet.

Arbeitseinheiten (AE): 10 AE
Die Aushändigung der Teilnahmebescheinigung und somit auch das Anrechnen der entsprechenden Arbeitseinheiten ist von der vollständigen Teilnahme am Seminar abhängig.

Lecturers

Times

Appointments on Thursday. 18.07. 09:30 - 17:45

Course location

(Sigma Park, Gebäude 10 d, Raum 4013)

Fields of study

Comment/Description

Inhalt:

Lehrveranstaltungen sind hinsichtlich ihrer Teilnehmerzusammensetzung oft sehr heterogen. Neben unterschiedlichen studentischen Lernstilen und soziokulturellen Hintergründen spielen unterschiedliche fachliche Vorkenntnisse der Studierenden immer häufiger eine entscheidende Rolle für den Erfolg bzw. Misserfolg einer Lehrveranstaltung. Für Dozentinnen und Dozenten stellt sich die Frage, wie mit den unterschiedlichen Gegebenheiten innerhalb einer Teilnehmergruppe umgegangen werden soll und wie darauf aufbauend effektives Lernen am besten ermöglicht werden kann.
Im Einzelnen ist die Bearbeitung folgender Themen vorgesehen:
· Formen von Heterogenität, die das Lernverhalten der Studierenden beeinflussen
· Folgen von (fachlicher) Heterogenität in Lehrveranstaltungen
· Methoden zum Umgang mit (fachlicher) Heterogenität – differenzierte Unterrichtsgestaltung
· Grenzen differenzierter Unterrichtsgestaltung


Ziele:

Die Teilnehmenden
· unterscheiden verschiedene Formen von Heterogenität, welche das Lernverhalten der Studierenden beeinflussen,
· berücksichtigen Erkenntnisse über die Auswirkungen von (fachlicher) Heterogenität bei ihrer Unterrichtsplanung,
· wenden Methoden zur differenzierten Unterrichtsgestaltung in ihren Lehrveranstaltungen gezielt an,
· sind sich der Grenzen differenzierter Unterrichtsplanung bewusst.


Methoden:

· Impulsvortrag / Präsentation
· Fallbeispiele
· Praktische Übungen
· Lehrgespräch
· Einzel- und Gruppenarbeit
· Feedback
· Diskussion und Erfahrungsaustausch

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Herzlich willkommen bei ProfiLehre. Vielen Dank, dass Sie sich für diese Veranstaltung interessieren. Derzeit handelt es sich bei Ihrer Anmeldung um einen vorläufigen Eintrag. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Sie, wenn Sie für eine Teilnahme in Frage kommen, in nächster Zeit bestätigen.
Bitte beachten Sie auch, sobald Sie in die Veranstaltung eingetragen sind, können Sie sich nur durch eine E-Mail an sekretariat@qa.uni-augsburg.de wieder abmelden.

Die Anmeldung ist verbindlich, Teilnehmende können sich nicht selbst austragen.

attendance

Current number of participants 12
expected number of participants 12