Digicampus
Exercises: Kanzlei- und Druckersprachen im 15. Jahrhundert. Vorbereitung einer Ausstellung im Staatsarchiv Augsburg - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Exercises: Kanzlei- und Druckersprachen im 15. Jahrhundert. Vorbereitung einer Ausstellung im Staatsarchiv Augsburg
Subtitle Übung für Fortgeschrittene mit Vorkenntnissen in Paläographie und Urkundenlehre (Modulprüfung in Portfolio-Form)
Semester WS 2023/24
Current number of participants 13
expected number of participants 10
Home institute Mittelalterliche Geschichte
Courses type Exercises in category Teaching
First date Tuesday, 17.10.2023 18:00 - 19:30, Room: (Gebäude D, Raum 5030)
Participants Die Veranstaltung richtet sich an fortgeschrittene Studierende, die bereits einführende Veranstaltungen zu Historischen Hilfswissenschaften besucht haben oder entsprechende Vorkenntnisse sowie in der Regel auch Lateinkenntnisse haben.
Pre-requisites Einschlägige Vorkenntnisse in der Bearbeitung mittelalterlicher Originalurkunden. Erreichbarkeit per Email.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Rooms and times

(Staatsarchiv (Vortragssaal))
Tuesday: 18:00 - 19:30, weekly (14x)
(Gebäude D, Raum 5030)
Tuesday: 18:00 - 19:30, weekly (1x)

Module assignments

Comment/Description

Die Übung unterstützt die Anfertigung eines Portfolios wissenschaftlicher Ausarbeitungen (Arbeitsaufwand unter 2 Wochen) während des laufenden Semesters.
In einer Projektarbeit fortgeschrittener Studierender werden Kompetenzen im Bereich der mediävistischen Diplomatik vertieft und in individuellen Leistungen dokumentiert. Diese beinhalten Exponatbeschreibungen einer interdisziplinären Ausstellung mit Urkunden und Inkunabeln, die zunächst im Staatsarchiv Augsburg präsentiert und anschließend für eine Veröffentlichung im Internet weiterentwickelt werden soll.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
The following rules apply for the admission:
  • Admission locked.