Digicampus
Exercises: Geländeübung Paläobotanik - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Exercises: Geländeübung Paläobotanik
Course number 7538
Semester SS 2022
Current number of participants 19
maximum number of participants 15
Home institute Institut für Geographie
participating institutes Physische Geographie (Biogeographie)
Courses type Exercises in category Teaching
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Die Pollenanalyse ist eine wichtige Methode der Historischen Geobotanik. Mit der pollenanalytischen Bearbeitung von Sedimentprofilen lassen sich Vegetationsveränderung über teils sehr lange Zeiträume wie vom Ende der letzten Eiszeit bis in die Gegenwart rekonstruieren. Daneben können aber z.B. auch Klimaänderungen und weitere Umwelteinflüsse erfasst werden. Ein weiterer zentraler Forschungsgegenstand ist die Umwandlung der ehemaligen Natur- bzw. Urlandschaft in die heutige Kulturlandschaft durch den Menschen.
Hauptsächliche Archive der Pollenanalyse sind Moore mit ihren Torflagen. In Oberbayern erstrecken sich von der Donau bis zu den Alpen mit dem Donautal, dem Ingolstädter Donaubecken, dem Tertiärhügelland, der Münchner Schotterebene, den Alt- und Jungmoränen sowie der nördlichen Kalkalpen unterschiedliche Naturräume. Hier entstanden über lange Zeiträume sehr verschiedenartige Moore
Im Rahmen der Paläobotanischen Geländeübung sollen auf Tagesexkursionen die naturräumlichen Grundlagen der verschiedenen oberbayerischen Landschaften mit ihren Moorbildungen vermittelt werden. Dazu suchen wir eine Reihe von Mooren auf. Besonderer Schwerpunkt ist hier die Entnahme von Profilen zur Pollenanalyse im Gelände mit der Anwendung verschiedener Entnahmekonzepte (Bohrtechniken). Weiter erfolgt eine Einführung in die Aufbereitung von Pollenproben und das Mikroskopieren von Pollen, und zwar wahrscheinlich per Zoom-Sitzungen. Die Zoom-Sitzungen und die Tagesexkursionen finden nach Vereinbarung statt, ggf. auch nach Ende der Vorlesungszeit.

Course location / Course dates

unspecified

Module assignments

Admission settings

The course is part of admission "Praktische Arbeitsmethoden SoSe22".
Bitte beachten Sie dass die Eintragung zu den Kursen verbindlich ist. Eine Austragung ist über den jeweiligen Dozierenden oder die Studienkoordination möglich.
The following rules apply for the admission:
  • This setting is active from 11.03.2022 13:13 to 28.12.2022 00:00.
    Enrolment is allowed for up to 2 courses of the admission set.
  • The enrolment is possible from 14.03.2022, 09:00 to 17.04.2022, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 18.04.2022 on 10:00. Additional seats may be available via a wait list.
Course assignment:

Registration mode

The enrolment is binding, participants cannot unsubscribe themselves.