Digicampus
Exercises: Ü: Mythische Wesen, gestörte Mahrtenehe und Liebesverrat in der Melusine von Thüring von Ringoltingen - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Exercises: Ü: Mythische Wesen, gestörte Mahrtenehe und Liebesverrat in der Melusine von Thüring von Ringoltingen
Course number 28
Semester SS 2024
Current number of participants 14
maximum number of participants 18
Home institute Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters
Courses type Exercises in category Teaching
Next date Tuesday, 16.07.2024 11:45 - 13:15, Room: (D, 2130)
Performance record Thüring von Ringoltingen: "Melusine. In der Fassung des Buchs der Liebe (1587)". Herausgegeben von Hans-Gert Roloff, Reclam 2020.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Rooms and times

(D, 2130)
Tuesday: 11:45 - 13:15, weekly (13x)

Module assignments

Comment/Description

Wie lange kann eine Ehe bestehen, wenn es ein großes Geheimnis gibt? Erstaunlich lange, so zumindest in der Erzählung vom Grafen Reymund und der Meerfrau Melusine, wie sie Thüring von Ringoltingen in seinem Prosaroman von 1456 wiedergibt. Denn aus der Ehe gehen zehn Söhne hervor, die es fast alle trotz ihres merkwürdig entstellten Äußeren schaffen, eine Frau zu gewinnen und sich eine eigene Herrschaft anzueignen. Grund für die Anomalien ist womöglich Melusines Mysterium. Sie verheimlicht ihrem Ehegatten, dass sie sich jeden Samstag in eine drachenähnliche Meerfrau verwandelt.
Das hier auftretende Motiv der gestörten Mahrtenehe, eine Verbindung zwischen einem Menschen und einem mythischen Wesen, ist in der mittelalterlichen Literatur weit verbreitetet. Immer ist die Mahrtenehe zum Scheitern verurteilt, denn der menschliche Part kann die Auflagen, die mit dieser Verbindung einhergehen (wie Redetabu, Fragetabu, Sichttabu), nicht einhalten. Wenngleich dieses Ende erzähllogisch also stets vorgegeben ist, wird das Muster der gestörten Mahrtenehe in mittelalterlicher Literatur in verschiedener Weise funktionalisiert, und dient z.B. dazu, höfische oder genealogische Probleme zu verhandeln oder die Konzepte von Mensch, Anderweltwesen und Minne zu diskutieren.
Die Nixe Melusine ist schon aus frühen Sagenkreisen bekannt. Bereits im 12. Jahrhundert sind Texte zur Melusinen-Gestalt aufzufinden. Thüring von Ringoltingen orientiert sich am französischen Versroman von Coudrette. Dabei widmet er sich Themen wie der Schuld, zwischenmenschlichen Beziehungen, Erfolg und Scheitern sowie Fragen um Glück, Schicksal und Gotteswillen, auf die wir im Seminar näher eingehen werden.

Admission settings

The course is part of admission "Altgermanistik: Übungen".
- Bitte beachten Sie, dass im Aufbaumodul anstelle einer Übung auch die Vorlesung "Walther von der Vogelweide" von Prof. Bleuler besucht werden kann.
- Die Übung "Höfische Dichtung" von Dr. Vogelgsang kann nicht für das Aufbaumodul belegt werden.
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 04.03.2024, 06:00 to 08.04.2024, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 10.04.2024 on 08:40. Additional seats may be available via a wait list.
  • This setting is active from 04.03.2024 06:00 to 08.04.2024 23:59.
    Enrolment is allowed for up to 1 courses of the admission set.
Assignment of courses: