Current page:
Seminar: Die Rolle von moralischen Aspekten in der Klimakommunikation (Vertiefung Umweltkommunikation) - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Die Rolle von moralischen Aspekten in der Klimakommunikation (Vertiefung Umweltkommunikation)

General information

Course number 04-RW1920-0004
Semester WS 2019/20
Home institute Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Rezeption und Wirkung
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Mon , 21.10.2019 11:45 - 14:00, Room: 5031, Gebäude D
Performance record Projektarbeit in schriftlicher Form
Hauptunterrichtssprache deutsch
ECTS points 6

Lecturers

Tutor

Times

Monday: 11:45 - 14:00, weekly (from 21/10/19)

Course location

5031, Gebäude D

Fields of study

Comment/Description

Der Klimawandel ist eines der wichtigsten Themen der Menschheit und verlangt von den Bürgern ein grundlegendes Umdenken, eine Neusortierung liebgewonnener Gewohnheiten und zieht nicht zuletzt auch umfassende Einschränkungen nach sich. Die mediale Berichterstattung über Klimawandel ist in den letzten Jahrzehnten exponentiell gestiegen und unterstützt in weiten Teilen die Maßnahmen zum Klimaschutz und versucht das Problembewusstsein zu heben. Mediale Darstellungen zeigen, wie man als individueller Bürger mit dem eigenen Verhalten zum Klimaschutz beitragen kann, etwa indem man häufiger zu Fuß geht oder mit dem Fahrrad fährt, mit Strom und Wärme sparsam umgeht und CO2-freundliche Produkte kauft. Information alleine hat sich als wenig wirksam in Hinblick auf eine Einstellungs- und Verhaltensänderung herausgestellt. Vielmehr scheint Klimawandel eine Sache der Moral zu sein: Wenn man den Eindruck hat, dass man persönlich in der Pflicht steht, sich zu engagieren und dass wichtige Bezugspersonen es von einem auch erwarten, ist eine Einstellungs- und Verhaltensänderung wahrscheinlicher. Verschiedene fiktionale wie faktuale Medieninhalte können Werte, Normen und die persönliche Verpflichtung zum Umweltengagement beeinflussen.

In diesem Projektseminar soll untersucht werden, welchen Einfluss moralische Aspekte in der Klimakommunikation haben. Zunächst erarbeiten wir die theoretischen Grundlagen zur Wirkung von Klimakommunikation. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird eine experimentelle Studie gemeinschaftlich im Seminar konzipiert und durchgeführt.

Lernziele:
• Sich mit den Besonderheiten der Klimakommunikation vertraut machen,
• Einbettung in Wirkungsforschung verstehen,
• Eine empirische Untersuchung theoretisch fundieren,
• Das Design und die Methoden entwickeln, Datenerhebung organisieren und durchführen,
• Darstellung in einem Forschungsbericht erlernen.

admission settings

The course is part of admission "MA Vertiefung".

attendance

Current number of participants 21
maximum number of participants 3