Digicampus
Advanced seminar: HS (B.A.): #Postkolonial – Rassismus und Kolonialismus in Deutschland - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester SS 2021
Current number of participants 15
expected number of participants 25
Home institute Europäische Ethnologie/Volkskunde
Courses type Advanced seminar in category Teaching
First date Wed , 14.04.2021 14:15 - 15:45
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise - Bechhaus-Gerst, Marianne/Zeller, Joachim (Hg.): Deutschland postkolonial? Die Gegenwart der imperialen Vergangenheit. Berlin 2018.
- Castro Varela, María do Mar/Dhawan, Nikita (Hg.): Postkoloniale Theorie. Eine kritische Einführung. Bielefeld 2020. (Volltext im OPAC verfügbar)
- Göttsche, Dirk/Dunker, Axel/Dürbeck, Gabriele (Hg.): Handbuch Postkolonialismus und Literatur. Stuttgart 2017.
- Terkessidis, Mark: Wessen Erinnerung zählt? Koloniale Vergangenheit und Rassismus heute. Hamburg 2019.
- Deutsche Kolonialgeschichte. Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 40-42/2019), online unter: >https://www.bpb.de/shop/zeitschriften/apuz/297608/deutsche-kolonialgeschichte
- Kolonialismus. Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 44–45/2012), zum PDF-Download: https://www.bpb.de/shop/zeitschriften/apuz/146987/kolonialismus
Miscellanea Sprechzeit: Während des Online-Betriebs im SoSe 2021 per Mail oder
telefonisch nach vorheriger Vereinbarung per Mail.

Course location / Course dates

n.a Wednesday: 14:15 - 15:45, weekly

Module assignments

Comment/Description

„Wo kommst du her?“ oder „Sie sprechen aber gut deutsch!“ sind zwar in der Regel gut gemeinte Aussagen, jedoch verbergen sich dahinter bestimmte Vorstellungen von einer gesellschaftlichen Norm, die historisch gewachsen sind. Die in Augsburg kontrovers geführte Debatte über die Umbenennung des Hotel Maximilian’s ist nur ein Beispiel von vielen, die diese komplexen Verflechtungen von (Post-) Kolonialismus und Rassismus in Deutschland greifbar machen. Im Seminar werden nicht nur Fortdauer und Folgen von kolonialen Diskursen, Praktiken und Denkweisen erarbeitet, sondern auch Gegenstrategien und Widerstandsformen diskutiert. Die vielfältigen Möglichkeiten von Sozialen Medien spielen dabei eine bedeutende Rolle, wie u.a. bei den Black Lives Matter Bewegungen zu beobachten ist.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldeset SS 21 Europäische Ethnologie".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 01.03.2021, 00:01 to 11.04.2021, 23:59.