Current page:
Grundkurs: Grundkurs Sozialethik - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Grundkurs Sozialethik

General information

Course number 01 067
Semester SS 2019
Home institute Christliche Sozialethik
Courses type Grundkurs in category Teaching
First appointment Mon , 29.04.2019 14:00 - 15:30, Room: (2126/ D),
Type/Form 1-stündig, jedoch 2-stündige Sitzungen in der ersten Semesterhälfte
Participants Theologie: MagTheol., alle Lehrämter, Nebenfach und Wahlbereich Theologie; MA Umweltethik; MA Sozialwissenschaftliche Konfliktforschung; MA Sozialwissenschaften: Konflikte in Politik und Gesellschaft.
Performance record wie in den jeweiligen Modulhandbüchern ausgewiesen
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Anzenbacher, Arno: Christliche Sozialethik. Einführung und Prinzipien. Paderborn 1997
Heimbach-Steins, Marianne (Hg.): Christliche Sozialethik. Ein Lehrbuch. Band 1; Regensburg 2004
Marx, Reinhard / Wulsdorf, Helge: Christliche Sozialethik. Konturen, Prinzipien, Handlungsfelder; Paderborn 2002
Päpstlicher Rat für Gerechtigkeit und Frieden (Hg.): Kompendium der Soziallehre der Kirche; Freiburg, Basel, Wien 2006
Amos International - Internationale Zeitschrift für christliche Sozialethik
Miscellanea Die Veranstaltung ist 1-stündig, wird aber in der ersten Semesterhälfte 2-stündig abgehalten.
ECTS points siehe Modulhandbuch

Lecturers

Times

Monday: 14:00 - 15:30, weekly (from 29/04/19)
Appointments on Monday. 29.04., Monday. 06.05., Monday. 13.05., Monday. 20.05., Monday. 27.05., Monday. 03.06., Monday. 17.06. 14:00 - 15:30

Course location

(2126/ D) Monday. 29.04., Monday. 27.05. 14:00 - 15:30
(2126 / D) Monday. 06.05., Monday. 13.05., Monday. 20.05., Monday. 03.06., Monday. 17.06. 14:00 - 15:30

Fields of study

Comment/Description

für Umweltethik, Lehrer an Schulen; fakultätsübergreifend

bitte Raum für ca. 60 Personen reservieren: 2126 ist reserviert.
7 Termine in der ersten Semesterhälfte


Fasziniert von der Logik der Mathematik suchten bereits die Philosophen den Antike nach dem sog. Moralprinzip - einer einfachen Formel, die zwischen "gutem" und "schlechtem" Handeln unterscheidet. Diese Suche erwies sich über viele Jahrhunderte und philosophische Veränderungen, wie der Wende zum Subjekt und der Wende zur Kontingenz, als wenig erfolgreich. Erst Immanuel Kant gelang mit seinem kategorischen Imperativ die Konstruktion eines für seine Zeit überzeugenden Moralprinzips. Unter dem Einfluss des "liguistic turn" und weiterer erkenntnistheoretischer Umschwünge setzt sich die denkerische Suche nach einem konsistenten Moralprinzip bis heute fort.
Der Grundkurs beschäftigt sich mit der Ethikbegründung, dem Zusammenhang von Offenbarung und Christlicher Sozialethik (CSE), dem Deutschen Sozialkatholizismus, der lehramtlichen Sozialverkündigung und den Sozialprinzipien der CSE (Personalität, Solidarität, Subsidiarität und Nachhaltigkeit). Darüber hinaus werden Entwürfe für Gerechtigkeit und Gemeinwohl angesprochen und diskutiert.

admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.

attendance

Current number of participants 62
expected number of participants 60