Digicampus
Lecture: Ringvorlesung "Freiheit" - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Lecture: Ringvorlesung "Freiheit"
Course number 004
Semester WS 2022/23
Current number of participants 97
expected number of participants 100
Home institute Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie
participating institutes Philosophie
Courses type Lecture in category Teaching
Next date Wed., 30.11.2022 17:30 - 19:00, Room: Hörsaal IV Gebäude C
Performance record Prüfungsform/Scheinerwerb: entsprechend der jeweiligen Prüfungsordnung
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Module assignments

Comment/Description

Angesichts wachsender Zwänge auf vielen Gebieten stellt sich die Frage, ob und wie Freiheit in unserer Zeit und in der Zukunft unserer Gesellschaft noch möglich sein kann. Jener Frage widmet sich diese Ringvorlesung aus der interdisziplinären Doppelperspektive der Pädagogik und der Philosophie. Die Frage der Pädagogik lautet dabei, wie Freiheit im Bildungswesen bewahrt, verankert und vertieft werden kann. Philosophie fragt, was Freiheit überhaupt ist und wie sich die Bedingungen ihrer Möglichkeit unter den sich wandelnden Zeitumständen konzipieren lassen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei, gemäß der Dringlichkeit ökologischer Fragen und auch entsprechend den Forschungsinteressen unserer Universität, im Bereich der Umwelt- und Naturphilosophie.
Inhaltlich bereichert werden diese Fragestellungen mit Gastvorträgen, die Expertise zu exemplarischen und akuten Herausforderungen der Freiheit einbringen:

• der zunehmenden Macht vielfältiger Manipulationstechniken (Prof. Dr. Christian Illies/Otto-Friedrich-Universität Bamberg),
• den neu aufgetretenen sicherheitspolitischen Problemen (Dr. Liane Bednarz/Hamburg),
• der Problematik von Freiheit und verantwortlicher Rede in der Wissenschaft (Prof. Dr. Barbara Zehnpfennig/Universität Passau),
• dem Verhältnis von Nachhaltigkeit und Freiheit (Frau Kira Meyer/Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)
• der drohenden Herrschaft von Algorithmen, in die unkontrollierte Vorgaben eingeschrieben sind (Dr. Sebastian Rosengrün/CODE-University Berlin)
• dem Spannungsfeld von Freiheit, Demokratie und öffentlicher Meinungsbildung (Prof. Dr. Ursula Münch/Akademie für Politische Bildung Tutzing und Universität der Bundeswehr München).

Die Vorlesung wendet sich an Studierende der Universität Augsburg sowie eine interessierte Öffentlichkeit. Die Podiumsdiskussion mit Studierenden dient der Rückschau auf die verschiedenen Themenbereiche und der Klärung der Frage, ob und wie Freiheit in den jeweiligen Lebenswelten und Arbeitsbereichen zum Tragen kommt und kommen kann.

Link für das Zoom-Meeting:
Meeting-ID: 650 8485 7341
Kennwort: 9b^p+4