Digicampus
Lecture: Quellenexegese zum Römischen Recht - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course name Lecture: Quellenexegese zum Römischen Recht
Semester SS 2020
Current number of participants 135
Home institute Prof. Dr. Christoph Becker - Bürgerliches Recht und Zivilverfahrensrecht, Römisches Recht und Europäische Rechtsgeschichte
Courses type Lecture in category Teaching
First date Fri., 24.04.2020 14:00 - 16:00
Pre-requisites Voraussetzungen sind nicht erforderlich, der vorherige Besuch rechtsgeschichtlich ausgerichteter Vorlesungen ist von Vorteil. Sprachkenntnisse etwas des Lateinischen sind nicht nötig, es werden wissenschaftliche Übersetzungen zu fremdsprachigen Texten geboten.
Performance record Die Vorlesung "Quellenexegese zum Römischen Recht" kann durch zwei Prüfungen abgeschlossen werden:

1. Mit einer Hausarbeit, die anstelle eines propädeutischen Seminares als Voraussetzung für das Hauptseminar im Rahmen der Juristischen Universitätsprüfung (Studiengang Rechtswissenschaft) eingebracht werden kann. Die Ausgabe der Angabe zur Hausarbeit erfolgt zum Ende der Vorlesungszeit.

2. Mit einer Klausur (120 Minuten), die als Grundlagenfach in die Zwischenprüfung (Studiengang Rechtswissenschaft) eingebracht werden kann (etwa anstelle der Klausur Rechtsgeschichte I).

Nebenfachstudierende wenden sich wegen der Prüfungsangebote und zu erbringender Leistungspunkte bitte an den Dozenten.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Kurzüberblick
Kreutz, Peter: Smartphone-App „Rechtsgeschichte. check it!“, Stuttgart 2012 (kostenloser Download auf iTunes und im Google Play Store)

Begleitliteratur zur Vorlesung:
- Becker, Christoph: Kurzanleitung zur Quellenexegese im Römischen Recht, 9. Auflage, Berlin 2019
- Hähnchen, Susanne: Rechtsgeschichte. Von der Römischen Antike bis zur Neuzeit, 5. Auflage, Heidelberg 2016
- Kreutz, Peter: Propädeutik Rechtswissenschaften. Kurzanleitung zur Erstellung juristischer Seminararbeiten, Berlin 2011
- Schlosser, Hans: Neuere Europäische Rechtsgeschichte. Privat- und Strafrecht vom Mittelalter bis zur Moderne, 3. Auflage, München 2017
- Waldstein, Wolfgang / Rainer, J. Michael: Römische Rechtsgeschichte. Ein Studienbuch, 11. Auflage, München 2014
- Wesel, Uwe: Geschichte des Rechts. Von den Frühformen bis zur Gegenwart, 4. Auflage, München 2014

Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, herausgegeben von Erler, Adalbert / Kaufmann, Ekkehard, Bände I bis V, Berlin 1971 bis 1998; 2. Auflage herausgegeben von Cordes, Albrecht / Lück, Heiner / Werkmüller, Dieter / Schmidt-Wiegand, Ruth, Bände I ff, Berlin 2004 ff

Course location / Course dates

n.a. Friday: 14:00 - 16:00, weekly

Comment/Description

Das Römische Recht bildet bis heute das Fundament aller kontinentaleuropäischer Zivilrechtsordnungen. Alle wichtigen Institute des Privatrechts sind in der römischen Antike entwickelt und seither in der wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Römischen Recht differenziert worden. Die Vorlesung "Quellenexegese zum Römischen Recht" wird sich mit kurzen Stellen aus den (hauptsächlich antiken) Quelltexten beschäftigen, in historisch-rechtsvergleichender Methode den Bezug zum geltenden Recht suchen und die Studierenden an die Anforderungen wissenschaftlichen Arbeitens heranführen.