Digicampus
Einführungskurs: Thematisches Einführungsseminar: Ovids Metamorphosen - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester SS 2021
Current number of participants 23
expected number of participants 35
Home institute Vergleichende Literaturwissenschaft/ Europäische Literaturen
Courses type Einführungskurs in category Teaching
First date Fri , 16.04.2021 14:15 - 15:45, Room: (Zoom-Sitzung)
Pre-requisites Dem thematischen Einführungsseminar "Ovids Metamorphosen und ihre Rezeption" ist die Übung "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" (Tutorin: Judith Kárpáty) zugeordnet. Für Studierende der Vergleichenden Literaturwissenschaft im Hauptfach ist der Besuch dieser Übung verpflichtend, Studierenden im Nebenfach wird er empfohlen.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Ovid - Metamorphosen (Reclam, 1986)
Tennessee Williams - Orpheus descending (Rev.acting ed. - New York, Dramatist Play Service, 1959)
Jeremias Gotthelf - Die schwarze Spinne (dtv, 1997)
George Bernard Shaw - Pygmalion. A Romance in Five Acts (Reclam, 1998)
Christa Wolf - Die Lust, gekannt zu sein. Erzählungen 1960-1980 (suhrkamp 2008) - daraus die Kurzgeschichte "Selbstversuch"
Oscar Wilde - The Picuture of Dorian Gray (Reclam, 1995)
Virginia Woolf - Orlando. A Biography (Penguin, 2000)
Franz Kafka - Die Verwandlung und andere Erzählungen (Reclam, 2020)
Cees Nooteboom - Die folgende Geschichte (Suhrkamp, 1995)

Weitere Literatur wird ggf. im Seminar bekannt gegeben. Bei Neubeschaffung sind die Werke nach Möglichkeit in der angegeben Ausgabe zu erwerben. Bereits vorhandene Ausgaben, die nicht der angegeben entsprechen, können verwendet werden.

Course location / Course dates

(Zoom-Sitzung) Friday: 14:15 - 15:45, weekly (14x)

Module assignments

Comment/Description

„[D]a ich gar bald die Ovidischen ‚Verwandlungen’ gewahr wurde, so war mein junges Gehirn schnell genug mit einer Masse von Bildern und Begebenheiten, von bedeutenden und wunderbaren Gestalten und Ereignissen angefüllt, und ich konnte niemals Langeweile haben, indem ich mich immerfort beschäftigte, diesen Erwerb zu verarbeiten, zu wiederholen, wieder hervorzubringen.“

Schon Goethe spricht euphorisch über das vielschichtige Werk des römischen Dichters Ovid, in dem sich antike Mythen und andere Erzählungen mischen, die alle Facetten des menschlichen Daseins ansprechen. Neben Liebe, Tod, Inzest und Begehren ist vor allem der Gestaltwandel – die Metamorphose – als zentrale Denkfigur von Interesse, die nicht nur Gegenstand einzelner Episoden ist, sondern sich auch in der Form des Textes, der kaleidoskopartig die verschiedenen Stoffe zusammensetzt und neu kombiniert, widerspiegelt. Sind die Metamorphosen selbst bereits ein hochgradig intertextuelles Werk, das etwa 250 verschiedene Erzählungen integriert, so haben sie ihrerseits eine vielfältige Rezeption erfahren, die bis in die Gegenwart andauert.
Im Seminar werden wir den Text gemeinsam anhand ausgewählter Passagen erschließen und intertextuelle Verhandlungen des Stoffes besprechen.

Admission settings

The course is part of admission "Verlängerte Anmeldephase SoSe 2021".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 01.03.2021, 00:00 to 23.04.2021, 23:59.

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Potential participants are given additional information before enroling to the course.