Current page:
Kurs: Lektüre: Origenes zum Johannesprolog - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lektüre: Origenes zum Johannesprolog

General information

Course number 01 023
Semester WS 2019/20
Home institute Kirchengeschichte, u. b. B. der Alten Kirchengeschichte und Patrologie
Courses type Kurs in category Teaching
Next appointment Tue , 28.01.2020 11:45 - 13:15, Room: (D/3011)
Participants Studierende aller Studiengänge
Lehramt modularisiert: Freier Bereich (KTH-4002)
Pre-requisites Griechischkenntnisse auf dem Niveau des innerfakultären Graecums sind erwünscht, aber keine zwingende Voraussetzung.
Learning organization Vorbereitung der wöchentlichen Sitzungen
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise H. G. Thümmel (Hg.), Origenes’ Johanneskommentar Buch I–V. Mit Übersetzung und Kommentar (Studien und Texte zu Antike und Christentum 63), Tübingen 2011.

Lecturers

Times

Tuesday: 11:45 - 13:15, fortnightly ((from 22/10/19))

Course location

(D/3011)

Fields of study

Comment/Description

Gemeinsam erarbeiten wir uns die Auslegung des Johannesprologs durch Origenes. Der Schwerpunkt liegt auf der Auslegung von Joh 1,1-3, die Origenes zu umfangreichen und differenzierten theologischen Überlegungen führt.

Zentrale Passagen werden, wenn ausreichende Griechischkenntnisse der Teilnehmer vorliegen, aus dem Griechischen übersetzt; längere Textstücke werden den Teilnehmern zur Lektüre in deutscher Übersetzung zur Verfügung gestellt.

admission settings

The course is part of admission "WS19-20_AKG_Seminare".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 03.09.2019, 01:00 to 06.10.2019, 23:00.

attendance

Current number of participants 2