Digicampus
Exercises: Spätsozialismus und Transformation in Osteuropa (1970er bis 1990er Jahre) - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Subtitle Eine Quellenanalyse
Semester WS 2021/22
Current number of participants 17
maximum number of participants 20
Home institute Transnationale Wechselbeziehungen: Deutschland und das östliche Europa
Courses type Exercises in category Teaching
Next date Wed , 08.12.2021 16:15 - 17:45, Room: (D, 2130)
Performance record kurzer Essay (5-7 Seiten)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Pavel Kolář, Der Poststalinismus. Ideologie und Utopie einer Epoche, Köln: Böhlau-Verlag, 2016.
Philipp Ther, Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent. Eine Geschichte des neoliberalen Europa, Berlin: Suhrkamp Verlag, 2014.
Matthias Judt (Hg.), DDR-Geschichte in Dokumenten. Beschlüsse, Berichte, interne Materialien und Alltagszeugnisse, Berlin: Ch. Links, 2013.
ECTS points siehe Modulhandbuch

Course location / Course dates

(D, 2130) Wednesday: 16:15 - 17:45, weekly (13x)

Module assignments

Comment/Description

Der Fall der Berliner Mauer 1989 und die anschließende Auflösung des Ostblockes verursachten eine radikale Umwälzung in Europa. Anhand von Primärquellen in Form von Egodokumenten, Werbeplakaten, Filmauszügen oder Karikaturen versteht diese Übung die Auflösung des Ostblocks als einen längeren Prozess, dessen Ursprünge bis in den Spätsozialismus zurückverfolgt werden. Es setzt in den 1970er Jahren an, dem so genannten „goldenen Jahrzehnt“ des Staatsozialismus, um einerseits die Grenzen und Möglichkeiten der Alltags- und Konsumpolitik zu eruieren und andererseits auf die Bildung weitrechender Untergrundbewegungen hinzuweisen. Im Kontrast dazu repräsentieren die 1980er Jahre ein Jahrzehnt der Krise und der wirtschaftlichen Austerität, gefolgt von den neoliberalen Reformen der 1990er Jahren, die sowohl soziale Misere als auch politische Teilhabe ermöglichten. Das reichlich vorhandene Quellenmaterial erlaubt Einblicke in individuelle Lebensstile und in gesellschaftliche Auseinandersetzungen.

Dozentin: Prof. Dr. Luminiţa Gătejel

Admission settings

The course is part of admission "Erstsemester/Zeitgesteuert+Teilnehmerbeschränkung/WiSe_22".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 12.10.2021, 08:00 to 16.10.2021, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 17.10.2021, 08:00. Addional seats may be added to a wait list.
  • This setting is active from 12.10.2021 08:00 to 16.10.2021 23:59
    The following conditions must be met for enrolment:
    Semester of study at most 1