Digicampus
Exercises: Münzen aus dem kaiserzeitlichen Alexandria (mit Einführung in die Numismatik) - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Exercises: Münzen aus dem kaiserzeitlichen Alexandria (mit Einführung in die Numismatik)
Subtitle ACHTUNG!! DEFINITIVE AUFNAHME IN DAS SEMINAR IN DER ERSTEN SITZUNG
Semester WS 2022/23
Current number of participants 17
maximum number of participants 25
Home institute Alte Geschichte
Courses type Exercises in category Teaching
First date Tue., 25.10.2022 10:00 - 11:30, Room: (D, 2005)
Pre-requisites Bereitschaft zu regelmäßiger Teilnahme und aktiver Mitarbeit
Performance record Hausaufgabe
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Kataloge:
Roman Provincial Coinage: online unter https://rpc.ashmus.ox.ac.uk.
Poole, R. S.: Catalogue of the coins of Alexandria and the Nomes, London 1892;
Christiansen, E.: Coins of Alexandria and the Nomes. A supplement to the British Museum catalogue, London 1991;
Milne, J. G.: Catalogue of Alexandrian coins, Oxford 1933;
Geissen, A.: Katalog alexandrinischer Kaisermünzen der Sammlung des Instituts für Altertumskunde der Universität zu Köln [5 Bde.], Opladen 1974-1983;
Noeske, H.-C.: A catalogue of the Roman provincial coins from the Alexandrian mint in the Graeco-Roman museum in Alexandria. 1, The issues of the Julio-Claudian dynasty (30 BC-AD 68), Bonn 2014;
Rabe, B./Noeske, H.-C.: A catalogue of the Roman provincial coins from the Alexandrian mint in the Graeco-Roman Museum in Alexandria. 2, The issues from Galba to Trajan (AD 68-117), Bonn 2016.

Studien:
Gölitzer, E.: Entstehung und Entwicklung des alexandrinischen Münzwesens von 30 v. Chr. bis zum Ende der julisch-claudischen Dynastie, Berlin 2004.
Miscellanea Sprechstunde:

Siehe Homepage!
ECTS points 4 oder 6

Course location / Course dates

(D, 2005) Tuesday: 10:00 - 11:30, weekly (13x)

Comment/Description

Prüfungsform: Hausaufgabe
Alexandria war nach Rom wohl die bedeutendste Stadt des Römischen Reiches. Von der römischen Eroberung 30 v. Chr. bis zu den Reformen Diokletians am Ende des 3. Jh. n. Chr. blieb Ägypten ein vom Rest des Reiches weitgehend getrennter Währungsraum, der von der Prägestätte in Alexandria mit Münzen versorgt wurde. Aufbauend auf einer Einführung in die antike Numismatik und speziell die alexandrinische Münzprägung sollen diese Prägungen als Reflexe ihres jeweiligen historischen Kontextes analysiert werden. Neben historischen Einzelereignissen wie Kaiserreisen wird es auch um wirtschafts- und religionsgeschichtliche Aspekte gehen, letztlich um die Frage, welche Identität der Stadt durch das Bildprogramm der Münzen zugeschrieben wurde.

Admission settings

The course is part of admission "WS 22/23 Alles außer Proseminare - Erstsemester".
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 17.10.2022, 12:00 to 19.10.2022, 22:00.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 20.10.2022 on 01:34. Additional seats may be available via a wait list.