Digicampus
introductory seminar course: PS: "Denn Bleiben ist nirgends". Rilkes lyrisches Jahrhundertwerk. 100 Jahre "Duineser Elegien" und "Sonette an Orpheus" - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Semester SS 2022
Current number of participants 7
maximum number of participants 15
Home institute Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (Lehrstuhl)
Courses type introductory seminar course in category Teaching
Next date Wed , 06.07.2022 08:15 - 09:45, Room: (D-1011)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Course location / Course dates

(D-1011) Wednesday: 08:15 - 09:45, weekly (14x)

Module assignments

Comment/Description

„Ausgesetzt auf den Bergen des Herzens“, „so leben wir und nehmen immer Abschied“, „sei ein klingendes Glas, das sich im Klang schon zerschlug“: Rainer Maria Rilke (1875-1926) hat einen ganz spezifischen Ton in die deutsche Lyrik gebracht, der nach wie vor fasziniert – und provoziert. Anlässlich des Jubiläums, dass er 1922 seine Hauptwerke, die „Duineser Elegien“ und die „Sonette an Orpheus“ nach zehnjähriger Arbeit fertigstellen konnte, beschäftigt sich dieses Proseminar in intensiven Textlektüren mit der gesamten Entwicklung von Rilkes Gedichten, aber mit einem Schwerpunkt auf den „Elegien“ und „Sonetten“. Dazu ist eine gründliche Einarbeitung in die Forschung notwendig. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten möglichst früh schon anfangen, sich in den spezifischen Rilke-sound einzulesen, weshalb die Anschaffung des Bandes: Rilke, Die Gedichte (Insel-Verlag, 20 Euro), Voraussetzung der Teilnahme ist.

Admission settings

The course is part of admission "Allgemeine Anmeldephase SoSe 2022".
Settings for unsubscribe:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 18.04.2022, 23:59. Addional seats may be added to a wait list.
  • The enrolment is possible from 14.03.2022, 00:00 to 18.04.2022, 23:59.