Current page:
Seminar: Lernwerkstatt: Feste der Religionen - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lernwerkstatt: Feste der Religionen Lernwerkstatt

General information

Course number 04-03-VN-00531
Semester WS 2019/20
Home institute Evangelische Theologie mit Schwerpunkt Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Mon , 21.10.2019 14:00 - 15:30
Participants Das Seminar richtet sich an alle Studierenden der Evangelischen Theologie, die sich mit ihrer Anmeldung in studis zur regelmäßigen (max. zwei Fehlsitzungen) und aktiven Seminarteilnahme bereiterklären (Beteiligung an Diskussionen. Unabdingbare Teilnahmevoraussetzung ist neben der Übernahme eines Referats die gründliche Lektüre der Texte und die aktive Teilnahme an der Seminardiskussion).
Pre-requisites Anmeldung online zur Veranstaltung im digicampus sowie Anmeldung zur Modulabschlussprüfung bei STUDIS.
Learning organization Die Lehrveranstaltungen der Evangelischen Theologie - Religionspädagogik bieten die Möglichkeit einer gezielten, fachlich betreuten und thematisch vertieften Vorbereitung auf die Modulprüfungen und das erste Staatsexamen und fördern nicht zuletzt die Einübung von fachspezifischen unverzichtbaren methodischen Kompetenzen. Deshalb ist der Besuch dringend zu empfehlen. Wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten und teilnehmen, geschieht dies unter den von dem/der DozentIn getroffenen Bedingungen.

Diese Bedingungen lauten in den Seminaren am Lehrstuhl Evangelische Theologie - Religionspädagogik:
Eine Seminarteilnahme ist nur als ganze möglich, d.h. der/die Teilnehmende verpflichtet sich zur regelmäßigen Anwesenheit. [Fehlzeiten bis zu zwei Sitzungen sind möglich – bei bis zu zwei weiteren (begründeten) Fehlzeiten können die fehlenden Kenntnisse und Kompetenzen mittels je eines Essays nachgewiesen werden.]
Performance record Modulgesamtprüfung: Hausarbeit (mit unterschiedlichen Fragestellungen: a) über ein ausgewähltes Thema aus einem Modulbereich [Umfang: 12-15 Seiten] und b) zu je einem weiteren Thema aus jedem Modulbereich [Umfang jeweils 2-3 Seiten]).

Es besteht die (freiwillige) Möglichkeit, die einzelnen Aufgabenstellungen zu zeitlich getrennten Prüfungsterminen zu erbringen.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Zur Einführung (weitere Literatur wird im Seminar bekannt gegeben):
- von Braunmühl, Susanne und Kuß, Britta: Wer bin ich? Wer bist du? Unterrichtsmaterialien für die
Grundschule, München 2014, S. 114-139
- Leimgruber, Stefan: Interreligiöses Lernen. München 2007
- Platow, Birte und Lämmermann, Godwin: Evangelische Religion. Didaktik für die Grundschule, Berlin
2014, S. 60-73 und 85-107
- Schreiner, P./ Sieg, U./ Elsenbast, V. (Hg.): Handbuch Interreligiöses Lernen, Gütersloh 2005
- Schweitzer, Friedrich: Interreligiöse Bildung. Religiöse Vielfalt als religionspädagogische
Herausforderung und Chance, Gütersloh, 2014
- Sieg, Ursula: Feste der Religionen. Werkbuch für Schulen und Gemeinden, Düsseldorf 2003
- Zimmermann, Mirjam: Interreligiöses Lernen narrativ. Feste in den Weltreligionen, Göttingen 2015
Miscellanea Die Lehrveranstaltung findet in der Lernwerkstatt, Eichleitnerstraße statt!

Lecturers

Times

Monday: 14:00 - 15:30, weekly (from 21/10/19), Das Seminar findet in der Lernwerkstatt, Eichleitnerstr., Gebäude F, Raum 109 statt

Course location

unspecified

Fields of study

Comment/Description

Lernwerkstätten sind an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis angesiedelt. Religionspädagogische Theorien werden hier auf konkrete Praxisfelder hin konkretisiert; die praktische Umsetzung und Umsetzbarkeit wird wiederum theoriegestützt reflektiert. Dies dient der Entfaltung und Weiterentwicklung einer eigenen didaktischen Kompetenz, die eine Schlüsselqualifikation für das berufsprofessionelle Handeln darstellt.

In diesem Seminar werden Lernmaterialien zum interreligiös relevanten Thema „Feste der Weltreligionen“ religionsdidaktisch und –methodisch erarbeitet und damit Bausteine zum Aufbau der Lernwerkstatt und für die unterrichtliche Praxis zur Verfügung gestellt. Intendiert ist damit ein Theorie-Praxis-Transfer, der innovative Lernformen der Religionsdidaktik in den Mittelpunkt stellt, um schülerorientiert die Praxistauglichkeit von Lernmaterialien zur Interreligiosität zu prüfen und zu optimieren.

admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Lernwerkstatt".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 03.09.2019, 00:01 to 18.10.2019, 07:00.

attendance

Current number of participants 7
expected number of participants 12