Digicampus
Advanced seminar: HS (B.A.): Extra schick gemacht? Mode, Kostüm und Ritual - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester SS 2021
Current number of participants 18
expected number of participants 25
Home institute Europäische Ethnologie/Volkskunde
Courses type Advanced seminar in category Teaching
First date Wed , 14.04.2021 10:00 - 11:30
Learning organization Dieses Seminar findet in regelmäßigem Rhythmus und in synchroner Form (via Zoom) statt.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise - Lehnert, Gertrud: Mode als kulturelle Praxis. In: Gürtler, Christa/ Hausbacher, Eva (Hg.): Kleiderfragen. Mode und Kulturwissenschaft. Bielefeld 2015, S. 29-44. Volltext unter: https://www.degruyter.com/viewbooktoc/product/448079
- Shukla, Pravina: Costume. Performing Identities through Dress. Bloomington 2015.
Miscellanea Sprechzeit: Während des Online-Betriebs im SoSe 2021 per Mail oder
telefonisch nach vorheriger Vereinbarung per Mail.

Course location / Course dates

n.a Wednesday: 10:00 - 11:30, weekly
Thu , 27.05.2021 18:15 - 19:45
Thu , 10.06.2021 18:00 - 20:00

Module assignments

Comment/Description

Hochzeiten, Zeugnisübergaben oder historische Stadtfeste – so unterschiedlich diese Anlässe auch sein mögen, die Kleidung spielt dabei oft eine wichtige Rolle. Das Seminar nimmt deshalb Modepraktiken im Zusammenhang mit Bräuchen und Ritualen in den Blick. Diese Praktiken heben sich häufig von der Alltagsmode ab und unterstreichen so die Besonderheit des jeweiligen Ereignisses. Vor allem die Spezifika der unterschiedlichen Anlässe stehen hier im Fokus: Während etwa bei historischen Stadtfesten oft aufwändig hergestellte Kostüme getragen werden, betonen Bräute bei der Wahl ihres Hochzeitskleides stets, dass sie sich eben nicht verkleidet fühlen möchten. Wie ist Ritualmode gekennzeichnet? Gibt es Unterschiede zum Kostüm? Welche Rolle spielen die Anlässe bei den jeweiligen Modepraktiken? Wie haben sich die Anlässe und damit auch die Kleidung verändert? Mithilfe von Fallbeispielen sollen diese Fragen diskutiert werden und die individuelle wie kollektive Bedeutungsebenen von Mode im Kontext von Ritualen und Bräuchen erarbeitet werden.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.