Digicampus
Advanced seminar: HS: Mittelhochdeutsche Novellistik: daz maere - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Advanced seminar: HS: Mittelhochdeutsche Novellistik: daz maere
Subtitle (MA u. LA Gym.)
Course number 23
Semester WS 2023/24
Current number of participants 6
maximum number of participants 15
Home institute Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters
Courses type Advanced seminar in category Teaching
First date Tuesday, 17.10.2023 14:00 - 15:30, Room: (BCM, 8013)
Participants Nur für Studierende im Master und Lehramt Gymnasium!
Pre-requisites erfolgreich abgeschlossenes Aufbaumodul
Performance record Hausarbeit
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Ein Reader mit den Primärtexten wird zu Seminarbeginn zur Verfügung gestellt. Zur vorbereitenden Lektüre wird empfohlen:
GRUBMÜLLER, KLAUS: Die Ordnung, der Witz und das Chaos. Eine Geschichte der europäischen Novellistik im Mittelalter: Fabliau – Märe – Novelle, Tübingen 2006.

Rooms and times

(BCM, 8013)
Tuesday: 14:00 - 15:30, weekly (15x)

Module assignments

Comment/Description

Mittelhochdeutsche Kurzerzählungen, die sogenannten maeren, kommen im 13. Jahrhundert auf und haben ihre Blütezeit im Spätmittelalter. Die Themen der mittelhochdeutschen Kurzerzählungen sind vielfältig: Sie handeln von Hof und Hofgesellschaft; sie beleuchten jedoch oftmals eher die ‚Schattenseiten’ des Hofs, indem sie von erotischen Abenteuern und unerhörten Begebenheiten erzählen, in denen eine kritische Situation durch originelles und mutiges Agieren der handelnden Personen gelöst wird. Die Texte flankieren damit den didaktischen Diskurs über rechtes höfisches Verhalten, indem sie die dort etablierten Normen und Wertsetzungen reflektieren, sie gegeneinander ausspielen (z.B. ‚Der nackte Ritter’), nach ihrer Legitimation fragen (z.B. ‚Diu halbe Birne’), ihre Hierarchieverhältnisse beleuchten (z.B. ‚Das Almosen’) oder sie parodieren (z.B. ‚Ritter Beringer’). Die Texte reflektieren soziale Rollen (u.a. das Verhältnis zwischen Mann und Frau); sie karikieren und parodieren andere Stände (Klerus, Bauernstand). In mancher Hinsicht steht daz maere der Novelle nahe. Bei manchen Mären ist ein direkter Bezug zu Boccaccios ‚Decamerone’ erkennbar.
Im Seminar untersuchen wir dieses Genre anhand ausgewählter Texte in Hinblick auf gattungsgeschichtliche und -poetologische Aspekte, wobei wir zum Vergleich französisch- und italienischsprachige Kurzerzählungen und Kurzerzählsammlungen einbeziehen (u.a. Boccaccios ‚Decamerone’). Davon ausgehend nehmen wir eine kultursoziologische Perspektive auf die Texte ein und fragen nach ihrem Stellenwert und ihrer Funktion in Hinblick auf andere Diskurstraditionen (u.a. den zeitgenössischen didaktischen Diskurs zu Hof und Hofgesellschaft).

Admission settings

The course is part of admission "Altgermanistik: Hauptseminar (nur MA und LA Gym)".
The following rules apply for the admission:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 11.10.2023 on 08:30. Additional seats may be available via a wait list.
  • The enrolment is possible from 04.09.2023, 06:00 to 09.10.2023, 23:59.