Current page:
Proseminar: Die Krise des Heiligen Römischen Reiches vor dem Dreißigjährigen Krieg - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Die Krise des Heiligen Römischen Reiches vor dem Dreißigjährigen Krieg Lehrveranstaltung wird nicht abgehalten.

General information

Course number 10
Semester SS 2019
Home institute Geschichte der Frühen Neuzeit
Courses type Proseminar in category Teaching
First appointment Mon , 29.04.2019 11:45 - 14:00, Room: (D 2129)
Performance record Studienleistung: Referat, regelmäßige Teilnahme
Prüfungsleistung: Hausarbeit
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird nicht abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Heinz Duchhardt: Der Weg in die Katastrophe des Dreißigjährigen Krieges. Die Krisendekade 1608–1618, München 2017
Nicola M. Sutherland: The Origins of the Thirty Years War and the Structure of European Politics. In: English Historical Review 107 (1992), S. 587–625.
Miscellanea Sprechstunde im Anschluss an die Lehrveranstaltung
ECTS points siehe Modulhandbuch

Lecturers

Times

Monday: 11:45 - 14:00, weekly (from 29/04/19)
Appointments on Saturday. 22.06. 09:00 - 17:00

Course location

(D 2129) Mon.. 11:45 - 14:00 (9x)
(D, 2129) Saturday. 22.06. 09:00 - 17:00

Fields of study

Comment/Description

Die Frage nach den Ursachen des Dreißigjährigen Krieges beschäftigt die Forschung seit langem. Politische, ökonomische und mentale Krisen sowie verschiedene Formen von Krisenwahrnehmungen durch die Zeitgenossen sind in die Debatte eingebracht worden. Deren unterschiedliche Gewichtung führte zu den unterschiedlichen Deutungen des 1618 ausgebrochenen Krieges. In diesem Seminar werden die politisch-religiösen Konflikte des Heiligen Römischen Reiches und die mentalen Probleme seiner Menschen im Vordergrund stehen. Aufgrund der dynastischen Verflechtungen von Reichsfürsten und Kaiser sind aber auch europäische Dimensionen der Krise des Reiches zu berücksichtigen.

admission settings

The course is part of admission "FNZ_SoSe2019_PS_teilnahmebeschränkt, zeitgesteuert, Priorität, Erstsemester".
Die endgültige Platzvergabe erfolgt in der ersten Sitzung. Bitte erscheinen Sie zu dieser oder entschuldigen sich im Fall einer Verhinderung per E-Mail bei ihren Dozenten. Bitte tragen Sie sich selbst aus der/den von Ihnen gewählten Veranstaltung(en) der Frühen Neuzeit aus, falls Sie keinen Platz mehr in diesen benötigen.
Settings for unsubscribe:
  • This setting is active from 23.04.2019 08:00 to 25.04.2019 23:59
    These conditions are required for enrollment:
    Semester of study is 1
  • This setting is active from 23.04.2019 08:00 to 25.04.2019 23:59
    It is allowed to enroll to max. 1 courses in this admission.
  • Enrollment possible from 23.04.2019, 08:00 to 25.04.2019, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 26.04.2019, 02:00. Addional seats may be added to a wait list.
Assignment of courses:

attendance

Current number of participants 19
maximum number of participants 25