Digicampus
Seminar: Solidarische Ökonomie - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course number 01 053b
Semester WS 2020/21
Current number of participants 22
Home institute Moraltheologie
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wed , 04.11.2020 17:00 - 18:00, Room: (Zoom-Meeting)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Course location / Course dates

(Zoom-Meeting) Wednesday. 04.11.20 17:00 - 18:00
Wednesday. 25.11.20, Wednesday. 16.12.20, Wednesday. 20.01.21, Wednesday. 27.01.21 17:00 - 20:00

Module assignments

Comment/Description

Information zum Seminar Solidarische Ökonomie Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet das Seminar ausschließlich online statt. Angesichts der gegenwärtigen Wirtschafts- und Finanzkrisen wird das aktuell gültige liberale Wirtschaftsmodell, vor allem das Paradigma des stetigen Wachstums, immer intensiver und auf verschiedensten Ebenen hinterfragt. Als möglicher Lösungsansatz gilt die solidarische Ökonomie, die gesellschaftlich nützliche und wertvolle Produkte und Leistungen unter menschenwürdigen, demokratischen, geschlechtergerechten und nachhaltigen Arbeitsbedingungen erbringt. Das Seminar Solidarische Ökonomie gibt den Studierenden Einblick in einige alternative Ansätze. Dabei steht kritisches Hinterfragen und ein Öffnen für andere Sichtweisen im Vordergrund. Zentrale Frage in diesem Seminar ist, wie man Wirtschaften gestalten kann, dass den Menschen und die Umwelt in den Mittelpunkt stellen.
Um sich auf die erste inhaltliche Sitzung des Seminars vorzubereiten, klicke bitte ein wenig durch Videos, die sich mit alternativen Formen des Wirtschaftens, „Post-Wachstum“ und globaler Gerechtigkeit beschäftigen. Bekomme einen Eindruck, welche unterschiedlichen Fragen und Umstände hier besprochen werden. z.B.: http://www.youtube.com/user/ecapiovideos/featured
Durchsuche ein wenig das Internet nach Begriffen, die mit dem Thema „solidarische Ökonomie“ in Verbindung stehen. Wenn möglich, suche auf unterschiedlichen Sprachen. Besuche z.B. die Webseiten: http://www.solidarische-oekonomie.de/; http://www.ripess.org/ Ablauf der Lehrveranstaltung Das Seminar basiert auf Präsentationen mit anschließender Diskussion. Die Studierenden erhalten Literatur zu jedem Vortrag.
Zoom-Meeting 1: 4.11.2020 17-18 Uhr
1: Begriff, Themen und Methoden
1.1. Vorstellung und Ablauf
1.2. Solidarische Ökonomie
Zoom-Meeting 2: 25.11.2020 17-20 Uhr
1: Begriff, Themen und Methoden
1.2. Solidarische Ökonomie
2. Beispiele und Fallstudien im globalen Norden
2.1. Genossenschaften
2.2. Postwachstum und de-growth
Zoom-Meeting 3: 16.12.2020 17-20 Uhr
3. Beispiele und Fallstudien weltweit
3.1. Fair Trade
3.2. Mikrokredite
3.3. Kooperativen
Dr. Tobias Schnitzler
Zoom-Meeting 4: 20.01.2021 17-20 Uhr
4. Beispiele und Fallstudien lokal
4.1. Wohnprojekte, Ökodörfer, offene Werkstätten
4.2. Selbstverwaltete freie Alternativschulen
4.3. Solidarische Landwirtschaft
Zoom-Meeting 5: 27.01.2021 17-20 Uhr
5. Solidarische Arbeitskultur
5.1. Neue Arbeitskultur
5.2. Bedingungsloses Grundeinkommen
6. Abschluss
6.1. Feedbackrunde
6.2. Offene Fragen
Lernziele
Studierende können am Ende des Seminars:
1) Unterschiedliche Verständnisse des Begriffs „Solidarische Ökonomie“ vergleichen.
2) Erscheinungsformen der Solidarischen Ökonomie benennen.
3) Alternative Wirtschaftsformen analysieren und Probleme wie Chancen aufzeigen. Art der Leistungskontrolle a. Vorbereitung anhand der angegebenen Literatur im Selbststudium b. Vorbereitung von jeweils 3 Fragen zum eigenen Vortrag c. Präsentation, ca. 15-20 min d. Aktive Beteiligung an den Diskussionen e. Seminararbeit, ca. 15 Seiten Literatur (vorerst) Gabriel, Ingeborg/Kirchschläger, Peter/Sturn, Richard (Hg.), Eine Wirtschaft, die Leben fördert. Wirtschafts-und unternehmensethische Impulse, Ostfildern 2017. Jackson Tim, Wohlstand ohne Wachstum. Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt, München 2013. Papst Franziskus, Laudato si‘. In der Sorge um das gemeinsame Haus (Umweltenzyklika), Rom 2015. Stiglitz, Joseph, Der Preis der Ungleichheit. Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht, München 2012.