Digicampus
Vorlesung + Übung: Sustainable Operations / Nachhaltiges Ressourcen- und Umweltmanagement - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Semester SS 2022
Current number of participants 216
Home institute Prof. Dr. Axel Tuma - Production & Supply Chain Management
participating institutes Institut für Materials Resource Management
Courses type Vorlesung + Übung in category Teaching
Next date Mon , 04.07.2022 12:15 - 13:45, Room: (K-1002)
Pre-requisites Master Umweltethik:
Für Studierende des Master Umweltethik ist ein Besuch der Veranstaltung (Vorlesung und Übung) nur mit anschließender Modulprüfung (Klausur) möglich. Eine reine Teilnahmebestätigung (Bestätigung der erfolgreichen Teilnahme) ist nicht möglich. Die Übung muss begleitend zur Vorlesung besucht werden, und zählt nicht als eigene Veranstaltung.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea 1. Teil der Veranstaltung: Prof. Dr. Rathgeber
2. Teil der Veranstaltung: Prof. Dr. Tuma

Course location / Course dates

(K-1002) Monday: 12:15 - 13:45, weekly (11x)
(W-1019) Tuesday: 17:30 - 19:00, weekly (4x)
Tuesday. 26.04.22, Tuesday. 24.05.22 17:30 - 19:00
(https://uni-augsburg.zoom.us/j/67794103605?pwd=bTdEbHMrWXFPTTI3K1Q1OTl4dDF5UT09) Tuesday: 17:30 - 19:00, weekly (1x)
(T-1001) Thursday: 17:30 - 19:00, weekly (4x)
Thursday. 28.04.22 17:30 - 19:00

Module assignments

Comment/Description

Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung von Methoden zur Umsetzung eines nachhaltigen Wirtschaftens. Dies umfasst sowohl grundlegende Fragen der Ressourcengewinnung als auch ein nachhaltiges Produktions- und Transportmanagement. Vor diesem Hintergrund vermittelt die Veranstaltung in einem ersten Teil die Grundlagen des Ressourcenmanagements, Methoden zur Identifizierung und Messung von Ressourcen-Preisrisiken sowie Eigenschaften und Funktionen der Rohstoffmärkte. In einem zweiten Teil wird die aus der Veranstaltung „Produktion und Logistik“ bekannte Supply Chain Planning Matrix um umweltschutzorientierte Aufgaben erweitert. Dies umfasst insbesondere auch die Betrachtung von Kreislaufwirtschaftsstrategien im Sinne eines „Closed Loop Supply Chain Managements“. Des Weiteren werden quantitative Verfahren zur umweltschutzorientierten Standort-, Transport- und Tourenplanung behandelt. Dies umfasst auch die Berücksichtigung von Emissionssteuern, Zertifikaten und weiteren regulativen Maßnahmen.