Current page:
Proseminar: PS (B.A.): Landlust – Kulturanalyse des Ländlichen. - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten. Online/Digitale Veranstaltung PS (B.A.): Landlust – Kulturanalyse des Ländlichen.

General information

Semester SS 2020
Home institute Europäische Ethnologie/Volkskunde
Courses type Proseminar in category Teaching
Next appointment Tue , 09.06.2020 15:45 - 17:15, Room: (Online-Lehre)
Performance record Die Form des Leistungsnachweises wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Sprechstunde: Nach Vereinbarung per Mail (katja.boser@philhist.uni-augsburg.de)

Lecturers

Times

Tuesday: 15:45 - 17:15, weekly (from 28/04/20)

Course location

(Online-Lehre)

Fields of study

Comment/Description

Landlust, LandIDEE oder mein schönes Land – Zeitschriften in deutschen Supermärkten oder Bahnhofsbuchhandlungen verdeutlichen – Land scheint (wieder) in zu sein.

Auch ein Blick in das Fernsehprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender verdeutlicht ein breites Spektrum an medialer Landliebe. Das Reisemagazin Landpartie entführt die FernsehzuschauerInnen in die schönsten Regionen Norddeutschlands und mit dem Format land und lecker begeben Sie sich auf eine kulinarische Rundreise durch die Bundesrepublik.

Diese populärkulturelle Strahlkraft des Land(leben)s verdeutlicht bereits die Relevanz des Themas innerhalb der kulturwissenschaftlichen Forschung. Im Seminar beschäftigen wir uns mit Fragen der historischen Entwicklung von Ländlichkeit bis hin zu gegenwärtigen alltagskulturellen Phänomen des Landlebens. Dazu zählen sowohl Fragen nach der Inszenierung und Romantisierung als auch die Rolle die das Land im Alltag von Menschen spielt.

Auf der Basis von Textlektüre werden wir im gemeinsamen Austausch Ländlichkeit aus der Perspektive der Europäischen Ethnologie/Volkskunde betrachten und diskutieren. Darüber hinaus widmen wir uns auch anderen Medien – wie der filmischen Umsetzung von Ländlichkeit an verschiedenen Beispielen. Aber auch die virtuelle Gestaltung von Ländlichkeit mittels Magazinen wird im Seminar eine Rolle spielen.

admission settings

The course is part of admission "Aktuell Anmeldeset 2020".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 10.03.2020, 00:00 to 20.04.2020, 23:59.

attendance

Current number of participants 6
expected number of participants 25