Digicampus
Seminar: Forschungsseminar „Kompromiss und Kompromisslosigkeit im politischen Denken“ - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

Module assignments

Comment/Description

„Kompromiss und Kompromisslosigkeit im politischen Denken“
Friedrich Nietzsche notiert: „Nur die halben Naturen suchen einen Kompromiß“. Georg Simmel meint hingegen, der Kompromiss sei „eine der größten Erfindungen der Menschheit“. Die Haltung der Kompromissbereitschaft wird in der Demokratie erwartet und zugleich haftet ihr der Odem der moralischen Schwäche und Nachgiebigkeit an, wogegen die Haltung der Kompromisslosigkeit als vermeintliche Prinzipientreue gesehen und gelobt wird. Hier zeigt sich ein zentrales Dilemma der Demokratie. Es ist aber nicht nur eine ethische, sondern vor allem eine politische Frage, unter welchen Bedingungen Kompromisse möglich sind und in welchen Situationen Kompromisslosigkeit die einzige verantwortliche Handlungsstrategie ist.
In jüngster Zeit war der Kompromiss Thema ausführlicher Diskussionen (Margalit, Fumurescu), die aber meist unter ethischem Gesichtspunkt geführt wird (Stichwort: „rotten compromise“). Inwiefern Kompromissbereitschaft eine spezifisch demokratische Handlungsstrategie ist, was ihre Gegenstände sind (Kompromisse auch bei Wertkonflikten oder nur Interessenkonflikte, nur bei teilbaren oder auch bei unteilbaren Konflikten?) und wie ihre Akteure beschaffen sein müssen, bleibt umstritten.
Von Nietzsche und Simmel zu Carl Schmitt und Hans Kelsen und bis zur heutigen Debatte soll das Forschungsseminar Bausteine einer politischen Theorie von Kompromiss und Kompromisslosigkeit erarbeiten und erörtern und Forschungsprojekte zu einzelnen Autorinnen und Autoren oder speziellen Debatten anregen und begleiten. Am Ende des Forschungsseminars werden die Zwischenstände der Projekte in einer Blockveranstaltung vorgestellt und diskutiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forschungsseminar werden in einem Forschungstutorium inhaltlich und methodisch unterstützt.

Das Forschungsseminar richtet sich ausschliesslich an Interessierte an der Politischen Theorie im Masterstudiengang Konflikte in Politik und Gesellschaft.

Admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Forschungsseminar".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 06.09.2021, 12:00 to 22.10.2021, 12:00.

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Bitte beachten:
Die Anmeldung ist vorläufig. Eine endgültige Zuordnung erfolgt zur ersten Sitzung.