Digicampus
Seminar: VM 2 und 6: MA Konflikt und VM 4: MA Diskurs: Soziologische Kritik der Bio- und Medizinethik - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course name Seminar: VM 2 und 6: MA Konflikt und VM 4: MA Diskurs: Soziologische Kritik der Bio- und Medizinethik
Course number 04-00-VN-00315
Semester SS 2015
Current number of participants 1
Home institute Soziologie mit Schwerpunkt Gesundheitsforschung
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wednesday, 22.04.2015 17:30 - 19:00, Room: 1019 Geb. D (30 Pl.) [PhilSoz]
Performance record Portfolioprüfung
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise • Pieper, Annemarie 2007: Einführung in die Ethik. Francke. UTB
• Braun, Kathrin 2000: Menschenwürde und Biomedizin: Zum philosophischen Diskurs der Bioethik. Campus.
• Sherwin, Susan 1992: No longer patient: feminist ethics and health care. Temple University Press, U.S.

Comment/Description

Ob zu Fragen der Organspende, zur Sterbehilfe oder zum „Informed Consent“ – seit den 1990er Jahren werden Konzepte der Selbstbestimmung und Autonomie des Individuums zunehmend als normative Grundlage medizin- und bioethischer Entscheidungen herangezogen. Aus sozialwissenschaftlicher Perspektive stellt sich dabei die Frage, was es mit der „Freiheit der Entscheidung“ auf sich hat. In welchem sozio-historischen Kontext ist die Idee der Selbstbestimmung überhaupt entstanden? Welche gesellschaftlichen und ökonomischen Grenzen sind ihr heute gesetzt? Und unter welchen Bedingungen kann (und sollte) das Konzept der Autonomie ethische Entscheidungen heute fundieren? Im Sinne dieser Fragen sucht das Seminar die normativen Grundlagen der Bio- und Medizinethik aus sozialwissenschaftlicher Perspektive zu thematisieren.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
The following rules apply for the admission:
  • Admission locked.