Digicampus
Advanced seminar: ’Sensory Studies‘ – historische Sinnesforschung in den Altertumswissenschaften - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Advanced seminar: ’Sensory Studies‘ – historische Sinnesforschung in den Altertumswissenschaften
Semester SS 2024
Current number of participants 6
maximum number of participants 25
Home institute Alte Geschichte
Courses type Advanced seminar in category Teaching
Next date Wednesday, 17.07.2024 10:00 - 11:30, Room: (D, 2128)
Pre-requisites Bereitschaft zu regelmäßiger Teilnahme und aktiver Mitarbeit
Performance record Seminararbeit
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise R. Jütte, Geschichte der Sinne. Von der Antike bis zum Cyberspace, 2000;
S. Butler/A. Purves (Hg.), Synaesthesia and the Ancient Senses, 2013;
J. Toner (Hg.), A Cultural History of the Senses in Antiquity, 2014;
M. Bradley (Hg.), Smell and the ancient senses, 2015;
M. Squire (Hg.), Sight and the Ancient Senses, 2016;
K.C. Rudolph (Hg.), Taste and the Ancient Senses, 2018;
A. Purves (Hg.), Touch and the Ancient Senses, 2018;
S. Butler/S. Nooter (Hg.), Sound and the Ancient Senses, 2019;
D. Howes, The Sensory Studies Manifesto. Tracking the Sensorial Revolution in the Arts and Human Sciences, 2022.
Miscellanea Sprechstunde:

Dienstag, 16.00-17.00 Uhr (Anmeldung über Digicampus)
ECTS points 8

Rooms and times

(D, 2128)
Wednesday: 10:00 - 11:30, weekly (13x)

Module assignments

Comment/Description

Prüfungsform: Seminararbeit (21-25 Seiten)
Die historische Sinnesforschung hat in den letzten Jahren im Rahmen des neuen sensory turn eine Konjunktur erlebt, die schon bald in zahlreichen Publikationen aufgenommen wurde. Mit der ‚Geschichte der Sinne‘ von Robert Jütte (2000) sind die ‚Sensory Studies‘ auch im deutschen Sprachraum endgültig an-gekommen. Hören, Sehen, Berühren, Riechen, Schmecken sowie die Kombination aus mehreren Wahrnehmungen (Synästhesie) sind aber gerade in antiken Quellen vielfach belegt, so dass ein fruchtbares Forschungsfeld entstehen konnte. Den Anfang machten hier Shane Butler und Mark Bradley mit den Sammelbänden der Ancient-Senses-Reihe (2013-2019), in denen die multisensorische Wahrnehmung erstmals in temporalen, sozialen, medialen sowie performativen Räumen untersucht wurde.
Im Seminar sollen in einem ersten Teil die Grundzüge des Konzeptes verstanden und analysiert werden. Der zweite Teil dient der kritischen Behandlung ausgewählter Fallstudien aus den verschiedenen Sinnesbereichen.

Admission settings

The course is part of admission "SS 24 Alles außer Proseminare".
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 04.03.2024, 08:00 to 08.04.2024, 22:00.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 10.04.2024 on 08:07. Additional seats may be available via a wait list.