Digicampus
Seminar: Let's Talk about Sex (and Gender): Einführung in die Queer Studies (SOW-0043) - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Seminar: Let's Talk about Sex (and Gender): Einführung in die Queer Studies (SOW-0043)
Course number SOW-0011, SOW-0043
Semester SS 2022
Current number of participants 14
maximum number of participants 25
Home institute Soziologie mit Schwerpunkt Gesundheitsforschung
participating institutes Soziologie
Courses type Seminar in category Teaching
First date Thursday, 28.04.2022 15:45 - 17:15, Room: 3066 Geb. D (25 Pl.) [PhilSoz]
Pre-requisites Die Seminarsitzungen finden auf Deutsch statt, es werden jedoch einige englischsprachige Texte zu lesen sein. Dazu sollten sowohl die Skills als auch die Bereitschaft vorhanden sein.
Performance record Es wird die Möglichkeit geben, sich mündlich prüfen zu lassen, eine Hausarbeit zu schreiben oder eine Portfolioprüfung abzulegen.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Comment/Description

In den Queer Studies werden Geschlecht(skörper) und Sexualität sowohl als Instrumente als auch als Effekte spezifischer Bezeichnungs-, Regulierungs- und Normalisierungspraktiken (vgl. Hark 1993: 104) begriffen. Queere Ansätze oder Modelle möchten Brüche im angeblich stabilen Verhältnis zwischen biologischem und sozialem Geschlecht sowie sexuellem Begehren hervorheben. Geschlechtliche und sexuelle Identität werden dabei nicht als naturgegeben, sondern sozial konstruiert verstanden und im Kontext von Machtverhältnissen und hegemonialen Normen untersucht.
In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den grundlegenden Differenzlinien der Geschlechtersoziologie sowie deren analytischer Rekonstruktion. Nach einer Einführung in zentrale queertheoretische Annahmen und Perspektiven werden wir uns insbesondere dem Topos Transgeschlechtlichkeit widmen. Im Mittelpunkt steht dabei das Verhältnis von Körperlichkeit und Geschlechtlichkeit. Anhand dieses zentralen Beispiels sollen die zuvor erarbeiteten Erkenntnisse vertieft und expliziter nachvollzogen werden.

Lernziele:
Die Studierenden soll(t)en nach der Teilnahme an diesem Seminar in der Lage sein,
• zentrale Begriffe und Konzepte der Queer Studies wiederzugeben;
• eine heteronormativitätskritische Perspektive auf unterschiedliche (Untersuchungs-) Gegenstände einzunehmen;
• vermeintlich »natürliche Tatsachen« als solche zu identifizieren und ggf. zu dekonstruieren;
• (Geschlechts-)Körper soziologisch zu betrachten.

Admission settings

The course is part of admission "Beschränkte Teilnehmendenanzahl: BA: Allgemeine Soziologie und Soziologische Theorie - Geschlechtersoziologie".
Durch den Eintrag auf der Teilnehmer*innenliste reservieren Sie sich lediglich einen Platz. Sollten Sie in der 1. Sitzung Ihre Teilnahme nicht bestätigen, wird der Platz an eventuell Wartende vergeben.
The following rules apply for the admission:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 20.04.2022 on 00:01. Additional seats may be available via a wait list.
  • The enrolment is possible from 14.03.2022, 00:01 to 18.04.2022, 23:59.

Registration mode

The enrolment is binding, participants cannot unsubscribe themselves.