Digicampus
Lecture: VL: Bayerische Literaturgeschichte von den Anfängen bis zum Dreißigjährigen Krieg - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course number 10
Semester SS 2022
Current number of participants 55
expected number of participants 100
Home institute Deutsche Literatur und Sprache des Mittelalters und der Frühen Neuzeit mit dem Schwerpunkt Bayern
participating institutes Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters
Courses type Lecture in category Teaching
Next date Mon , 04.07.2022 17:30 - 19:00, Room: (C, HS III)
Participants Diese Vorlesung kann im Aufbaumodul begleitend zum Proseminar (als Alternative zu einer Übung) parallel belegt werden (gilt für Lehramt Realschule, Lehramt Gymnasium, Bachelor Germanistik und Bachelor VL). Darüber hinaus können Interessierte aller germanistischen Studiengänge die Vorlesungsinhalte in Seminararbeiten u. ä. vertiefen.
Pre-requisites keine
Performance record Abschlussklausur im Rahmen einer Modulgesamtprüfung (parallel zum Proseminar). Nach Absprache: Seminararbeit oder Bericht.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Klaus Wolf: Bayerische Literaturgeschichte. Von Tassilo bis Gerhard Polt. C.H.Beck: München 2018.

Course location / Course dates

(C, HS III) Monday: 17:30 - 19:00, weekly (13x)

Module assignments

Comment/Description

Am Beginn der Vorlesung steht die Frage nach der Legitimität einer Bayerischen Literaturgeschichte. Danach erfolgt ein Überblick quer durch die Jahrhunderte. Am Ende soll ein Fazit bezüglich der Eigentümlichkeiten einer Bayerischen Literaturgeschichte stehen.