Current page:
Seminar: (B.A.) Grundlagenmodul 4 - Sozialisationstheorien - Vertiefung (4) (PÄD 0021) - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

(B.A.) Grundlagenmodul 4 - Sozialisationstheorien - Vertiefung (4) (PÄD 0021)

General information

Semester WS 2019/20
Home institute Pädagogik der Kindheit und Jugend
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Mon , 21.10.2019 10:00 - 11:45, Room: 1019 Gebäude D
Hauptunterrichtssprache deutsch
ECTS points 8 (Seminar + Vorlesung)

Lecturers

Times

Monday: 10:00 - 11:45, weekly (from 21/10/19)

Course location

1019 Gebäude D

Fields of study

Comment/Description

Im Seminar werden ausgewählte Texte zu Theorien der Sozialisation behandelt. Es sollen jeweils Sozialisationstheoretiker und deren Anwendung auf empirische Fallbeispiele besprochen werden. Die Texte stehen als Reader zur Verfügung.
Die Theorien werden wir uns gemeinsam als Textarbeit erarbeiten und die Anwendungsbeispiel werden als gemeinsame Interpretation an empirischem Material durchgeführt. Der Gebrauch weiterführender bzw. zusätzlicher Literatur wird hierfür erwartet.. Bei der didaktischen Aufarbeitung des Termins bleibt den ReferentInnen freie Hand (Referate, Gruppenarbeiten etc.).

admission settings

The course is part of admission "B. A. GLM 4 - Sozialisationstheorie - Vertiefung".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 10.10.2019, 06:00 to 12.10.2019, 23:55.
  • This setting is active from 12.10.2019 00:00 to 12.10.2019 23:55
    It is allowed to enroll to max. 1 courses in this admission.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 12.10.2019, 23:59. Addional seats may be added to a wait list.
Assignment of courses:

attendance

Current number of participants 33
maximum number of participants 35