Current page:
Seminar: Lehrforschungsprojekt Migration und Grenzen in Europa II - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lehrforschungsprojekt Migration und Grenzen in Europa II

General information

Semester WS 2019/20
Home institute Vergleichende Politikwissenschaft
participating institutes ZZZ_Institut fuer Kanada-Studien
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Tue , 15.10.2019 14:00 - 17:15, Room: KHG Stimpfle-Saal
Hauptunterrichtssprache deutsch

Lecturers

Times

Tuesday: 14:00 - 17:15, weekly (from 15/10/19)

Course location

KHG Stimpfle-Saal

Fields of study

Comment/Description

Der zweite Teil des Lehrforschungsprojekts „Migration und Grenzen in Europa“ baut auf die inhaltlichen, theoretischen und methodologischen Grundlagen, die im ersten Teil des LFP (Sommersemester 2019) vermittelt und diskutiert wurden. Im Fokus stand hier die kritische Beleuchtung verschiedener Typologien und Phänomene in der politikwissenschaftlichen Migrationsforschung, darunter:

• reguläre vs. irreguläre Migration;
• freiwillige (z.B. Trans-, Bildungs- oder Arbeitsmigration) vs. unfreiwillige Migration (z.B. Flucht);
• Pull- und Push-Faktoren;
• der Aspekt der Grenzüberschreitung bei Migration – und damit beispielsweise intra-nationale, intra-EU- und (im allgemeinen Sinne) internationale Migration;
• der zeitliche Aspekt von Migration – also beispielsweise permanente, temporäre und Rückkehrmigration; und
• die Größe von Migrationsbewegungen (Einzelperson, Familie, soziale Gruppe, Massenmigration).

Nach einer knappen Reflexion des im vergangenen Semester erarbeiteten Forschungsstandes widmet sich der Kurs im Wintersemester 2019/2020 in erster Linie den individuellen Einzel- und Gruppenforschungsprojekten der Studierenden zu konkreten Fragestellungen bezüglich Flucht, Migration und Migrationspolitik im europäischen Kontext. Diesbezüglich werden theoretische und methodische Kenntnisse vertieft, gutes Forschungsdesign und effiziente Datensammlung und -auswertung diskutiert und damit die Durchführung der studentischen Forschungsprojekte im Detail bis zum Abschluss begleitet. Darüber hinaus werden in regelmäßigen Impulsen aktuelle Entwicklungen in der Flucht- und Migrationsforschung thematisiert.

admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.

attendance

Current number of participants 17
expected number of participants 25