Digicampus
Advanced seminar: HS (B.A.): Stereotyp–Image-Klischee. Zur Bildgeschichte des „Jüdischen“ - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Advanced seminar: HS (B.A.): Stereotyp–Image-Klischee. Zur Bildgeschichte des „Jüdischen“
Subtitle Die Dozentin des Hauptseminars ist Frau Prof. Dr. Hildegard Fruebis.
Semester SS 2022
Current number of participants 11
expected number of participants 25
Home institute Europäische Ethnologie/Volkskunde
participating institutes Kunstgeschichte
Courses type Advanced seminar in category Teaching
First date Tue., 26.04.2022 11:45 - 13:15, Room: (D, 1088)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Literatur (zur Einführung in das Thema empfohlen):
- Typisch. Klischees von Juden und Anderen. Ausstellungskatalog Jüdisches Museum Berlin/ Jüdisches Museum Wien, Berlin 2008, 15-26.
- Schreckenberger, Heinz: Die Juden in der Kunst Europas. Ein historischer Bildatlas. Freiburg/Basel/Wien 1996.
- Die Macht der Bilder. Antisemitische Vorurteile und Mythen. Ausstellungskatalog Jüdisches Museum, Wien 1995.
- Schreckenberger, Heinz: Die Juden in der Kunst Europas. Ein historischer Bildatlas. Freiburg/Basel/Wien 1996.
- Knigge, Volkhard/Seifert, Jürgen (Hg.): Vom Antlitz zur Maske. Wien. Weimar. Buchenwald 1939. Weimar 1999.
Miscellanea Sprechstunde: Mittwochs 14.00-15.00 Uhr oder nach Voranmeldung per Email (Hildegard.Fruebis@culture.hu-berlin.de)

Course location / Course dates

(D, 1088) Tuesday: 11:45 - 13:15, weekly (13x)

Module assignments

Comment/Description

Die Geschichte und Kultur des Judentums wird begleitet von „Bildern“, welche die Vorstellung des „Jüdischen“ prägen. Besonders die religiöse und kulturelle Andersheit bestimmten die Wahrnehmung der Figur des „Juden“ bzw. „Jüdin“ im historischen Prozess der Auseinandersetzung von Juden und Nicht-Juden. Aktuell stellen sich Fragen nach den Stereotypen des „Jüdischen“ neu – insbesondere hinsichtlich der Frage vor welchem gesellschaftlichen Hintergrund – den Veränderungen und Konflikten der Gegenwart – diese agieren. Dies soll auch die Herausforderung für das Seminar sein. Ziel des Seminars ist es in die Kenntnis kanonischer, aber auch weniger bekannter Stereotypen, Karikaturen und „Images“ des „Jüdischen“ einzuführen sowie ihre historische und kulturelle Kontextualisierung wie auch ihre Wandlungsfähigkeit aufzuzeigen.
Dieses Seminar ist auch für das Zertifikat Jüdische Studien belegbar.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldeset SS 22 Europäische Ethnologie/Volkskunde Zeitgesteuerte Anmeldung".
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 14.03.2022, 00:00 to 01.05.2022, 23:59.