Digicampus
Seminar: Workshop: Interdisziplinarität als Mission Impossible? - Strategien für Nachwuchswissenschaftler/innen - Dr. Anna Froese - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course name Seminar: Workshop: Interdisziplinarität als Mission Impossible? - Strategien für Nachwuchswissenschaftler/innen - Dr. Anna Froese
Semester SS 2023
Current number of participants 2
expected number of participants 15
Home institute Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften (GGS)
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wednesday, 10.05.2023 10:00 - 13:00, Room: (Zoom-Link wird zur Verfügung gestellt)
Type/Form Workshop digital
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Rooms and times

(Zoom-Link wird zur Verfügung gestellt)
Wednesday, 10.05.2023 10:00 - 13:00

Comment/Description

Referentin: Dr. Anna Froese, Wissenschaftszentrum für Sozialforschung

Interdisziplinarität ist das Thema in der Wissenschaft. Immer wieder wird – auch von politischer Seite – eingefordert, dass Wissenschaftler/-innen interdisziplinär arbeiten und forschen sollten. Doch was bedeutet das für junge Forschende? Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein? Wie kann die Führung eines interdisziplinären Teams gelingen? Wie können Risiken und Herausforderungen einer interdisziplinären Karriere bewältigt werden?
Auf diese und viele andere Fragen will der Workshop Antworten geben. Darin werden in Input-Vorträgen und Übungen Interdisziplinarität und seine Erfolgsfaktoren vorgestellt. Die Teilnehmenden erfahren alles von Karrierestrategien, über interdisziplinäre Kompetenzen und Wissenstransfer.
Der Workshop basiert auf Ergebnissen des Forschungsprojekts „Interdisziplinarität und Forschungskreativität“. Es geht darum zu erklären, welche Faktoren dazu beitragen können, mit dem Spannungsverhältnis zwischen interdisziplinärer Förderung und disziplinären Bewertungskulturen umzugehen. Über eine Bandbreite von Disziplinen, institutionellen Arrangements und Persönlichkeiten wurden aus über 60 Interviews mit interdisziplinär tätigen Wissenschaftler/-innen und Forschungsmanager/-innen in Deutschland, den USA, Großbritannien und Israel Modelle, Heuristiken und Erfolgsfaktoren herausgearbeitet, die sich in der Praxis bewährt haben. Für den Workshop wurden die wissenschaftlichen Ergebnisse in leicht verständliche und auch für viel beschäftigte Wissenschaftler/innen kurzweilige Inhalte übersetzt.