Current page:
Hauptseminar: Die "gute Policey" in der Frühen Neuzeit (HS BA, LA Gs, Hs, Rs) - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten. Online/Digitale Veranstaltung Die "gute Policey" in der Frühen Neuzeit (HS BA, LA Gs, Hs, Rs)

General information

Course number 05
Semester WS 2019/20
Home institute Geschichte der Frühen Neuzeit
Courses type Hauptseminar in category Teaching
First appointment Tue , 22.10.2019 15:45 - 17:15, Room: (D, 2005)
Performance record Studienleistung: Referat, regelmäßige Teilnahme
Prüfungsleistung: Hausarbeit
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Erste Literaturhinweise:
Karl Härter (Hrsg.), Policey und frühneuzeitliche Gesellschaft (Ius Commune Sonderhefte, 129), Frankfurt a. M. 2000; Achim Landwehr, Policey im Alltag. Die Implementation frühneuzeitlicher Policeyordnungen in Leonberg. Frankfurt a. M. 2000; Peter Blickle u.a. (Hrsg.), Gute Policey als Politik im 16. Jahrhundert. Die Entstehung des öffentlichen Raumes in Oberdeutschland, Frankfurt a.M. 2003; Iseli, Andrea, Gute Policey: Öffentliche Ordnung in der Frühen Neuzeit (UTB, 3271), Stuttgart 2009
Miscellanea Sprechstunde: Anmeldung über Digicampus
ECTS points siehe Modulhandbuch

Lecturers

Times

Tuesday: 15:45 - 17:15, weekly (from 22/10/19)

Course location

(D, 2005)

Fields of study

Comment/Description

In der Sprache der Frühneuzeit bezeichnet der Begriff ‚Policey’ einerseits den „Zustand guter Ordnung des Gemeinwesens“, andererseits aber auch obrigkeitliche Maßnahmen zur Erhaltung und (Wieder)herstellung dieses Zustands. Diese Maßnahmen, bis weit ins 18. Jahrhundert vor allem Policeygesetze, betreffen eine große Vielfalt unterschiedlicher Materien und Regelungsbereiche. Entsprechend groß ist das Spektrum der Zugangsmöglichkeiten und Erkenntnischancen der historischen Forschung. Nicht wenige Historiker verstehen die Policey zudem als Konzept, das – unmittelbar aus den Quellen der Zeit gezogen – wie kein anderes geeignet ist, Grundprinzipien und Leitvorstellungen politischen Handelns in der Frühneuzeit zu charakterisieren. Im Rahmen des Seminars soll versucht werden, sowohl das Ordnungskonzept der frühneuzeitlichen Policey als auch die sich auf dieses Konzept berufenden Politiken und ihre jeweiligen Wirkungsmöglichkeiten zu analysieren.

admission settings

The course is part of admission "FNZ_WS1920_teilnahmebeschränkt, zeitgesteuert".
Bitte tragen Sie sich selbst aus der/den von Ihnen gewählten Veranstaltungen(en) der Frühen Neuzeit aus, falls Sie keinen Pltz mehr in diesen benötigen.
Settings for unsubscribe:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 28.09.2019, 02:00. Addional seats may be added to a wait list.
  • Enrollment possible from 03.09.2019, 08:00 to 27.09.2019, 23:59.

attendance

Current number of participants 7
maximum number of participants 25