Digicampus
Lecture: Schöpfungslehre - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course number 04-02-VN-00386
Semester WS 2020/21
Current number of participants 64
expected number of participants 100
Home institute Evangelische Theologie mit Schwerpunkt Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen
Courses type Lecture in category Teaching
First date Tue , 03.11.2020 10:00 - 11:30
Participants Die Vorlesung eignet sich für alle Studierenden der evangelischen Theologie (auch EWS).
Pre-requisites Anmeldung online zur Veranstaltung im digicampus sowie Anmeldung zur Modulabschlussprüfung bei STUDIS.
Learning organization Die Lehrveranstaltungen der Systematischen Theologie bieten die Möglichkeit einer gezielten, fachlich betreuten und thematisch vertieften Vorbereitung auf die Modulprüfungen und das erste Staatsexamen und fördern nicht zuletzt die Einübung von fachspezifischen unverzichtbaren methodischen Kompetenzen. Deshalb ist der Besuch dringend zu empfehlen. Wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten und teilnehmen, geschieht dies unter den von dem/der Dozent*in getroffenen Bedingungen.
Diese Bedingungen lauten in den Vorlesungen am Lehrstuhl Systematische Theologie:
Eine Teilnahme ist nur als ganze möglich, d.h. der/die Teilnehmende verpflichtet sich zur regelmäßigen Anwesenheit.
Performance record Die Vorlesung wird mit einer Klausur (oder ggf. mit einem Test) abgeschlossen (in der letzten Sitzung der Vorlesungszeit).
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Wird in der ersten Sitzung bekanntgegeben.

Course location / Course dates

n.a Tuesday: 10:00 - 11:30, weekly

Module assignments

Comment/Description

Lange Zeit galt das Bekenntnis zu Gott als dem „Schöpfer des Himmels und der Erde“ als das auch der Vernunft am ehesten einsichtige Moment des christlichen Glaubens. Mit dem Siegeszug der neuzeitlichen Naturwissenschaften schien jedoch der christlichen Schöpfungslehre die Grundlage entzogen zu sein, da die Naturprozesse offenkundig ohne die „Arbeitshypothese Gott“ erklärbar waren. Unter diesen Bedingungen gilt es neu zu fragen: Was bedeutet es, „dass mich Gott ge-schaffen hat samt allen Kreaturen (Luther, Kleiner Katechismus)? Die Vorlesung wird u. a. folgende Themen behandeln:
- Schöpfungsglaube und naturwissenschaftliche Welterklärung
- Die Bedeutung des Schöpfungsgedankens für das Gottesverständnis
- Die Bedeutung des Schöpfungsgedankens für das Weltverständnis
- Schöpfung als Anfang oder als Prozess?
- Die Vielfalt der Geschöpfe
- Die Stellung des Menschen in der Welt, sein Verhältnis zu den anderen Kreaturen
- Der Mensch als Gottes Ebenbild
- Der biblische „Herrschaftsauftrag“ des Menschen
- Der Tod als Teil der Schöpfung oder als Folge der Sünde?
- Gott und das Übel bzw. das Böse (Theodizee)

Admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Vorlesung Dogmatik".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 14.09.2020, 00:01 to 25.10.2020, 23:00.