Digicampus
Seminar: Einführung in die Konfliktforschung aus politikwissenschaftlicher Sicht - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Subtitle Konflikte aus politikwissenschaftlicher Perspektive
Course number 04 03 01 100
Semester WS 2019/20
Current number of participants 44
expected number of participants 40
Home institute Politikwissenschaft (Politische Theorie)
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wed , 16.10.2019 11:45 - 13:15, Room: 2118 Gebäude D (Kapazität: 16 Studierende | mit Maske 40 Studierende)
Performance record Leistungsanforderung: Anfertigung einer Forschungsskizze.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Module assignments

Comment/Description

Konflikte sind die Ausgangserfahrung moderner Politik (Bürgerkriege seit dem 16. Jh., Staatenkriege seit dem 17. Jh.) und haben aus dieser Erfahrung heraus zu modernen Lösungskonfigurationen geführt: Staat und Demokratie. Für die Konfliktaustragung ist Gewalt das Ausgangsphänomen, so auch für die Konfliktbewältigung. Daneben finden wir gewaltersetzende Konfliktbewältigungsstrategien, die Transformation von Konflikten in die Sprache von Interessen (und Interessenausgleich) und Rechte (und richterliche Festlegung) sowie Prozeduren wie Kompromisse und Mehrheitsentscheidungen.

Admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Konflikte aus politikwissenschaftlicher Perspektive".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 03.09.2019, 12:00 to 18.10.2019, 12:00.

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Sie sind nur vorläufig angemeldet. Die endgültige Anmeldung erfolgt nach der ersten Sitzung.