Aktuelle Seite:
Seminar: Projektseminar Industrial Economics and Information - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Weiterführende Hilfe
Sie sind nicht angemeldet.

Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten. Online/Digitale Veranstaltung Projektseminar Industrial Economics and Information

Allgemeine Informationen

Semester WS 2019/20
Heimat-Einrichtung Prof. Dr. Peter Welzel - Ökonomie der Informationsgesellschaft
Veranstaltungstyp Seminar in der Kategorie Lehre
Vorbesprechung Mon , 21.10.2019 11:30 - 12:00
Teilnehmende Bachelor iVWL/iBWL: Cluster (E&I, F&I), Seminar-/Hausarbeit, Sonstige Leistungen; Bachelor GBM;
Empfohlenes Studiensemester: ab dem 4. Semester
Voraussetzungen Besuch der Veranstaltung „Einführung in die Bibliotheksnutzung und Literaturrecherche“ der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Zudem werden die für das Literaturverständnis erforderlichen Englischkenntnisse sowie die Fähigkeit, selbständig ein Thema zu bearbeiten und eine schriftliche Arbeit anzufertigen, vorausgesetzt Lektüreempfehlung: Plümper, T., Effizient schreiben, Oldenbourg Verlag, München 2008. Zur Literaturbearbeitung sind außerdem mikroökonomische Grundlagen nötig (Indifferenzkurve, Nutzenfunktion, Nachfragefunktion, Marktmacht im Monopol/Oligopol, Gewinn- bzw. Nutzenmaximierung, Wohlfahrt).
Leistungsnachweis schriftliche Hausarbeit und Abschlusspräsentation
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Lehrende

Zeiten

Veranstaltungsort

(FW 2101) Monday. 21.10. 11:30 - 12:00
Thursday. 12.12. 08:30 - 18:00
(Beginn Bearbeitungszeit) Tuesday. 29.10. 10:00 - 12:00
(Abgabe der Seminararbeiten) Friday. 29.11. 09:00 - 18:00

Studienbereiche

Kommentar/Beschreibung

Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Seminar sind die Studierenden in der Lage, sich selbständig einen industrieökonomischen Literaturzweig zu erarbeiten, indem sie die zugehörige Literatur erkennen und verstehen. Darüber hinaus sind sie in der Lage, die Argumente und Ergebnisse der Literatur zu analysieren und in einer eigenen Arbeit verständlich darzustellen. Insgesamt befähigt dieses Seminar die Studierenden, auf wissenschaftlich hinreichendem Niveau Zusammenhänge in der theoretischen und empirischen Literatur zu einem Thema zu verstehen, kritisch zu durchdenken und zu bewerten.

Teilnehmerzahlen

Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 21