Current page:
Exercises: Schwerpunktbildung in Mittelalterlicher Geschichte: Methoden - Motive - Zugänge (Ü/Mentorat-Mittelalter) - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten. Online/Digitale Veranstaltung Schwerpunktbildung in Mittelalterlicher Geschichte: Methoden - Motive - Zugänge (Ü/Mentorat-Mittelalter) Aktuelle Fragestellungen und unbearbeitete Quellen zur Geschichte des Mittelalters / Methoden der Examensvorbereitung

General information

Course number 11
Semester WS 2019/20
Home institute Mittelalterliche Geschichte
Courses type Exercises in category Teaching
First appointment Mon , 21.10.2019 15:45 - 17:15, Room: (D, 5003 (Dienstzimmer))
Pre-requisites Das Mentorat richtet sich an Studierende historischer Masterstudiengänge.
Performance record Hausaufgabe
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Module alte PO bis SoSe 2012:
MaHW 02 Nr.3; MaHW 03-MG Nr.3; MaHW 04-MG Nr.3;
MaHW 06 Nr.2;
ECTS points 6 LP / 5 LP / 4 LP / 3 LP / 2 LP

Lecturers

Times

Monday: 15:45 - 17:15, weekly (from 21/10/19)

Course location

(D, 5003 (Dienstzimmer))

Fields of study

Comment/Description

Das Mentorat ist ein Angebot für Studierende, die einen Studienschwerpunkt in der Mittelalterlichen Geschichte bilden oder vertiefen wollen. Dazu werden mit den Teilnehmenden individuelle Vereinbarungen zum Semesterprogramm getroffen. Je nach persönlicher Ausgangslage kann einer der drei folgenden Mentoratsansätze gewählt werden:

Mentorat I: Auf dem Weg zum eigenen Thema.
Mentorat II: Quellenerschließung und Quellenselektion
Mentorat III: Geschichte wahrnehmen und Geschichte schreiben.

Im Mentorat I soll das Semesterprogramm dazu helfen, persönliche Interessen, Fragestellungen und Ziele zu erkennen, zu entwickeln und zu präzisieren.
Im Mentorat II soll das Semesterprogramm dazu helfen, Wege des quellengestützten Zugangs zu Themen des eigenen Interesses zu finden.
Im Mentorat III soll das Semesterprogramm dazu helfen, ein realisierbares Gesamtkonzept eines Forschungsprojektes zu konzipieren.
Die drei Mentoratsansätze können bei Bedarf auch innerhalb eines Semesters gemeinsam oder in Verbindung mit Fragen der Examensvorbereitung zur Anwendung kommen.

admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt".
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.

attendance

Current number of participants 5
expected number of participants 5