Digicampus
Exercises: Einführung in die deutsche Paläographie des 19. und frühen 20. Jahrhunderts - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Semester SS 2022
Current number of participants 12
maximum number of participants 15
Home institute Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte
Courses type Exercises in category Teaching
Next date Thu , 14.07.2022 14:00 - 15:30
Pre-requisites regelmäßige Teilnahme, Hausaufgaben, Schlussklausur
maximal 8 Teilnehmer (solange Hygieneauflagen wg Corona-Pandemie bestehen, ansonsten und bei online-Lehre maximal 15 Teilnehmer)
Performance record Klausur
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise - Beck, Friedrich: Schrift, in: Ders./Eckart Henning (Hrsg.): Die archivalischen Quellen. Mit einer Einführung in die Historischen Hilfswissenschaften, Köln 2003, S. 179 - 230.

- Delbanco, Helmut: Schreibschule der deutschen Schrift. Eine Anleitung zum selbständigen Erlernen der deutschen Schreibschrift, 7. Aufl. Ahlhorn 2012. (29 S.) (Bund für deutsche Schrift und Sprache e.V.)

- Dülffer, Kurt/Korn, Hans-Enno: Schrifttafeln zur deutschen Paläographie des 16.-20. Jahrhunderts, bearb. von Karsten Uhde (Veröffentlichungen der Archivschule Marburg, Nr. 2), Marburg 2013.

- Übungsbuch Deutsche Schriftkunde. Schriftbeispiele des 12. bis 20. Jahrhunderts aus bayerischen staatlichen Archiven. Bearbeitet von Ellen Bosnjak, Magdalena Weileder u.a., eingeleitet von Elisabeth Noichl und Christa Schmeißer, Gesamtredaktion Julian Holzapfl und Susanne Wolf, München 2015.

- http://www.gda.bayern.de/DigitaleSchriftkunde/

- Süß, Harald: Deutsche Schreibschrift. Lesen und Schreiben lernen. Lehrbuch, o. O. 2002.
Miscellanea Sprechstunde jeweils im Anschluss an die Übung oder nach telef. Vereinbarung (0821-59963-318)
ECTS points siehe Modulhandbuch

Course location / Course dates

n.a Thursday: 14:00 - 15:30, weekly
Thu , 28.04.2022 14:00 - 15:30
Thu , 05.05.2022 14:00 - 15:30
Tue , 31.05.2022 14:00 - 15:30

Module assignments

Comment/Description

Prüfungsform: Klausur (90 Min)
Historische Forschung ist zunächst immer Arbeit an den Quellen. Bei älteren Dokumenten mangelt es heute aber oft an der Lesefähigkeit der Studierenden. Daher soll in dieser Übung das Lesen der nicht einfachen „Deutschen Schrift“ des 19. und 20. Jahrhunderts, auch als "Kurrent" oder – meist fälschlicherweise – als "Sütterlin" bezeichnet, am Beispiel handschriftlicher Originalquellen aus dem Staatsarchiv Augsburg erlernt werden.
Neben der Lektüre soll auch ein Eindruck der typischen formalen Merkmale des Verwaltungsschriftguts der Epoche vor dem allgemeinen Aufkommen der Schreibmaschine vermittelt werden, um das Verständnis der Quellen zu erleichtern. Vorgesehen sind ferner Erläuterungen zur Archivalienkunde, zu Verwaltungssprache und Verwaltungsgang.
Der Schwierigkeitsgrad orientiert sich an den Vorkenntnissen der Übungsteilnehmer. So sind auch Anfänger ohne Vorkenntnisse herzlich willkommen, da gerade ihnen die Übung eventuell bestehende Schwellenängste nehmen und den Einstieg in die Lektüre der deutschen Kurrentschrift ermöglichen soll.

Admission settings

The course is part of admission "Reguläre Stud/Zeitgesteuert+Teilnehmerbeschränkung/SoSe_22".
Settings for unsubscribe:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 20.04.2022, 08:00. Addional seats may be added to a wait list.
  • The enrolment is possible from 14.03.2022, 08:00 to 18.04.2022, 23:59.
  • This setting is active from 14.03.2022 08:00 to 18.04.2022 23:59
    The following conditions must be met for enrolment:
    Semester of study at least 2