Current page:
Seminar: Erlösungs-Hunger und Erlösungs-Müdigkeit – Positionierungen zu einem religiösen Zentralbegriff - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Erlösungs-Hunger und Erlösungs-Müdigkeit – Positionierungen zu einem religiösen Zentralbegriff Beginn 02. Mai 2019

General information

Course number 01 045
Semester SS 2019
Home institute Fundamentaltheologie
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Thu , 02.05.2019 14:00 - 15:30, Room: (D / R 1089)
Hauptunterrichtssprache deutsch

Lecturers

Times

Thursday: 14:00 - 15:30, weekly (from 02/05/19)

Course location

(D / R 1089)

Fields of study

Comment/Description

„Erlösung“ ist eine der zentralen biblischen Deutekategorien, in denen das heilschaffende Handeln Gottes am Menschen beschrieben wird. Gleichwohl scheint sie dem (post-)modernen Menschen in vielerlei Hinsicht unplausibel geworden zu sein. Es zeigt sich nicht zuletzt darin, mit welcher Reserviertheit dem kirchlichen Sprechen nicht nur von „Erlösung“, sondern auch von „Sünde“ und „Opfer“ begegnet wird. War Friedrisch Nietzsches radikale Kritik am Erlösungsverständnis des Christentums noch von einer kämpferischen Haltung getragen („Ich erlöste sie von ihren Erlösern“), so scheint heute eher Desinteresse, ja „Erlösungsmüdigkeit“ (P. Gross) vorzuherrschen. Doch es gibt auch gegenläufige Beobachtungen: Vielleicht sogar intensiver als zu früheren Zeiten werden die Abhängigkeiten und Zwänge empfunden, in denen der Mensch steht. Es gibt eine große Sehnsucht und eine intensive Suche nach Auswegen, man spricht gar von einer „Wiederkehr der Religionen“. Die Grundfrage hinter all dem mag sein: Was traut sich der Mensch selbst zu und was kann er alleine von Gott erhoffen?
Das Seminar will dem Erlösungs-Begriff auf die Spur kommen: Wie sehen Erlösungskonzepte aus (im Christentum – biblisch, historisch –, in anderen Religionen)? Wo genau liegen die Schwierigkeiten und woran setzt die Kritik an? Kann Theologie eventuell auf den Erlösungsbegriff verzichten? Mit welchen Konsequenzen? Die Beschäftigung mit diesen Fragen soll dazu führen, verantwortet und reflektiert von Erlösung sprechen zu können.
Bei entsprechendem Interesse kann das Seminar auch als Blockseminar durchgeführt werden.

admission settings

The course is part of admission "SS 2019".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 12.03.2019, 08:00 to 05.04.2019, 23:59.

attendance

Current number of participants 1