Current page:
Proseminar: PS: Daniel Kehlmann - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten. Online/Digitale Veranstaltung PS: Daniel Kehlmann

General information

Semester SS 2019
Home institute Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (Professur)
Courses type Proseminar in category Teaching
Preliminary discussion Fri , 26.04.2019 10:00 - 11:30
First appointment Fri , 17.05.2019 13:30 - 17:30, Room: (D 2129)
Type/Form Blockseminar
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Lektüren:
Der fernste Ort (2001)
Die Vermessung der Welt (2005)
Ruhm (2009)
Lob. Über Literatur (2010) (auszugsweise)
F (2013)
Du hättest gehen sollen (2016)
Tyll (2017)

Lecturers

Times

Appointments on Friday. 17.05. 13:30 - 17:30, Saturday. 18.05. 09:00 - 15:00, Friday. 24.05. 13:30 - 17:30, Saturday. 25.05. 09:00 - 15:00

Course location

(D 2119) Friday. 26.04. 10:00 - 11:30
(D 2129) Friday. 17.05. 13:30 - 17:30
Saturday. 18.05. 09:00 - 15:00
(D 1005) Friday. 24.05. 13:30 - 17:30
Saturday. 25.05. 09:00 - 15:00

Fields of study

Comment/Description

Anhand Daniel Kehlmanns Literatur lassen sich zahlreiche Genres, Erzähltraditionen, Schreibweisen und literarische Themenstellungen nachvollziehen und diskutieren. Das Seminar vermittelt neben der fundierten Kenntnis der wichtigsten Werke Daniel Kehlmanns und der in ihnen angelegten erzähltheoretischen (u.a. erzählerische Unzuverlässigkeit, Metafiktionalität) und genrespezifischen (u.a. Novellentheorie, Autorpoetik) Dimensionen insbesondere Methoden der Werkanalyse und Kompetenzen der didaktischen Vermittlung von Gegenwartsliteratur.
Aufgrund der hohen Lektürebelastung in diesem Seminar wird ein selektives Lektüreverfahren zum Einsatz kommen: In der konstituierenden Sitzung wird die Gruppe in zwei Teile geteilt, von denen die erste Gruppe zeitlich früher entstandene Werke Kehlmanns (2001–2009) lesen wird, die zweite Gruppe hingegen später entstandene Texte (2010–2017). Die Kenntnis der Werke der eigenen Gruppe ist jeweils obligatorisch, die Kenntnis der anderen Texte lediglich fakultativ, aber erwünscht. Dieses Verfahren bietet sich an, weil eine breite Kenntnis der Werke Kehlmanns wünschenswert, aufgrund des Umfangs seines Werkes und des bereits zeitnahen Seminartermins im Mai aber nicht realisierbar sein wird – vor allem aber auch, weil Kehlmanns Bücher häufig direkt oder indirekt aufeinander Bezug nehmen und zahlreiche Diskussionen erst in Ansehung mehrerer seiner Werke lebendig und produktiv werden können. Ziel der Sitzungen ist es insofern auch, eigene Lektüreerfahrung zu vermitteln und die Teilnehmer der anderen Gruppe in den Stand zu setzen, das Buch im Kontext der anderen Bücher erfassen und diskutieren zu können.
Wer einen Platz im Seminar erhalten hat, möge bitte bereits zeitnah mit den Lektüren beginnen, deren Kenntnis Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme am Seminar ist. Die Gruppeneinteilung erfolgt in der konstituierenden Sitzung weitestgehend auf individuelle Wünsche hin, vorbehaltlich einer Ausgewogenheit der beiden Gruppen, die ich ansonsten unabhängig von individuellen Wünschen herstellen muss (keine Voreinteilungen möglich!). Keine Lektüre wird allerdings vergeblich sein, da für eine erfolgreiche Teilnahme idealerweise alle Texte bekannt sein sollten.

admission settings

The course is part of admission "Anmeldephase SoSe 2019".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 12.03.2019, 00:00 to 05.04.2019, 23:59.

attendance

Current number of participants 6
expected number of participants 25