Current page:
Lecture: Process Mining - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Process Mining

General information

Semester SS 2019
Home institute Lehrprofessur für Informatik
Courses type Lecture in category Teaching
First appointment Mon , 29.04.2019 08:15 - 11:30, Room: (1058N)
Participants Dies ist eine Wahlpflicht-Veranstaltung im Bereich "Theoretische Informatik" in folgenden Informatik-Masterstudiengängen:
- Master "Informatik"
- Master "Informatik & Multimedia"

Dies ist eine Wahlpflicht-Veranstaltung im Bereich "Fortgeschrittene Quantitative Methoden" im folgenden Masterstudiengang:
- Master "Wirtschaftsinformatik"
Pre-requisites Es werden keine anderen Master-Veranstaltungen vorausgesetzt.

Wichtige Grundlagen aus dem Bachelor:
- Diskrete Strukturen und Logik (empfohlen)
- Einführung in die theoretische Informatik (Automaten und formale Sprachen; empfohlen)
Learning organization Es werden zwei doppelstündige Termine pro Woche angeboten. Diese Termine sind Woche für Woche abwechselnd
- 2 Vorlesungstermine
- 1 Vorlesungstermin + 1 Übungstermin

Die Übungen dienen der Vertiefung und praktischen Übung des Inhalts aus den Vorlesungen. Es werden 2-wöchentlich Übungsblätter mit Übungsaufgaben herausgegeben. Diese werden in den 2-wöchentlichen Übungen besprochen.
Performance record Es wird eine Klausur zum Vorlesungsende im Sommersemester angeboten.
- Termin: 29.7.2019, 8:15 - 9:45 Uhr
- Ort: Räume 1058 + 2045 N
- Dauer: 90 Minuten

Prüfungsanmeldung :
Man muss sich in STUDIS (Prüfungsverwaltungssystem des Prüfungsamts) zur Prüfung anmelden. Eine STUDIS-Anmeldung führt zur Bewertung auch bei Nicht-Teilnahme (als "nicht bestanden").
- STUDIS-Anmeldefrist: (wird noch bekannt gegeben)

Klausurbewertung
- Die Klausur wird mit maximal 90 Punkten bewertet
- Aus der erreichten Punktzahl wird eine Note zwischen 1,0 und 5,0 errechnet.
- Die Klausur ist mit der Note 4,0 bestanden, wenn 50% der maximal möglichen Punkte erreicht worden sind.

Klausurmodalitäten:
- Campus Card und amtlicher Lichtbildausweis sind zur Klausur mitzubringen
- Alle Teilnehmer unterschreiben die Teilnehmerliste
- Es sind keine Hilfsmittel zugelassen (Disqualifikation)
- Es ist nicht gestattet, eine Kopie der Klausur anzufertigen (Disqualifikation)
- Die Arbeiten disqualifizierter Teilnehmer werden mit 5,0 bewertet und dem Prüfungsausschuss gemeldet
- Die Aufgaben sind selbständig zu erledigen. Kontaktaufnahme zu anderen Teilnehmern oder deren Unterlagen führen zur Disqualifikation
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Wil M. P. van der Aalst:
Process Mining - Data Science in Action, Second Edition. Springer 2016, ISBN 978-3-662-49850-7

Wil M. P. van der Aalst, Boudewijn F. van Dongen: Discovering Petri Nets from Event Logs. Trans. Petri Nets and Other Models of Concurrency 7: 372-422 (2013)

Robin Bergenthum, Jörg Desel, Robert Lorenz, Sebastian Mauser: Process Mining Based on Regions of Languages. BPM 2007: 375-383
ECTS points 6

Lecturers

Times

Monday: 08:15 - 11:30, weekly (from 29/04/19)

Course location

(1058N)

Fields of study

Comment/Description

Die Veranstaltung gibt einen fundierten Überblick über das Forschungsgebiet Process Mining. Kapitelübersicht:
1: Motivation / Überblick
2: Mathematische Grundlagen
3:: Petrinetze
4: Andere Systemmodelle (Workflow-Netze, EPKs, BPMN, Dependency Graphs, Causal Nets, …)
5: Event Logs
6: Alpha-Algorithmus
7: PROM
8: Heuristics Miner
9: Synthese-Methoden
10: Ergänzende Themen (Data Mining, Conformance Checking, Enhancement)

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Nutzer/-innen, die sich für diese Veranstaltung eintragen möchten, erhalten nähere Hinweise und können sich dann noch gegen eine Teilnahme entscheiden.

Die Anmeldung ist verbindlich, Teilnehmende können sich nicht selbst austragen.

attendance

Current number of participants 48
expected number of participants 30