Digicampus
Seminar: Die Anfänge einer Wissenschaft vom Frieden in Deutschland - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Subtitle MA-Seminar im Vertiefungsmodul "Institutionen und Kultur" (SOW-4600/4601, ECTS: 9)
Course number 040302-0001
Semester WS 2020/21
Current number of participants 3
expected number of participants 20
Home institute Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Friedens- und Konfliktforschung
Courses type Seminar in category Teaching
First date Tue , 03.11.2020 14:15 - 15:45
Participants MA-Studierende "Sozialwissenschaften" ab zweitem MA-Semester.
Für Studierende des MA-Umweltethik stehen fünf Seminarplätze zur Verfügung.
Pre-requisites Digitale Anwesenheit dienstags von 14:15 - 15:45 Uhr
Learning organization Die Teilnahme an diesem Seminar setzt kontinuierliche Lektüre zur Vorbereitung der Seminarsitzungen voraus. Die Sitzungen finden teilweise als Zoom-Meetings und teilweise als synchrone schriftliche Diskussionen im Digicampus-Forum statt.
Performance record Portfolio-Prüfung, bestehend aus:
- Exzerpten der Pflichtlektüre (Abgabe: laufend)
- Präsentationen/Thesenpapieren zu Texten und Themen
- Evaluationsessay
- Hausarbeit (Abgabe: 28.2.2021)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Bogerts, Lisa/Böschen, Stefan/Weller, Christoph: Politik, Protest, Forschung. Wie entstand die Friedensforschung in der BRD? In: Wissenschaft & Frieden 34 (2016): 1, 12-15.

Brandstetter, Thomas: Wissenschaftsgeschichte, in: Maasen, Sabine et al. (Hrsg.): Handbuch Wissenschaftssoziologie, Wiesbaden 2012, 241-249.

Felt, Ulrike/Nowotny, Helga/Taschwer, Klaus: Wissenschaftsforschung. Eine Einführung, Frankfurt a.M. 1995.

Hauswedell, Corinna: Friedenswissenschaften im Kalten Krieg, Baden-Baden 1997.

Koppe, Karlheinz: Zur Geschichte der Friedensforschung im 20. Jahrhundert, in: Imbusch, Peter/Zoll, Ralf (Hrsg.): Friedens- und Konfliktforschung. Eine Einführung, Wiesbaden 2010, 17-66.

Reusch, Jürgen: Friedensforschung in der Bundesrepublik. Entwicklung, Positionen, Perspektiven, Frankfurt a.M. 1986.

Schlichte, Klaus: Kriegsursachenforschung - Ein kritischer Rückblick, in: Schlotter, Peter/Wisotzki, Simone (Hrsg.): Friedens- und Konfliktforschung, Baden-Baden 2011, 81-111.

Schlotter, Peter/Wisotzki, Simone: Stand der Friedens- und Konfliktforschung - Zur Einführung, in: dies. (Hrsg.): Friedens- und Konfliktforschung, Baden-Baden 2011, 9-45.

Wasmuht, Ulrike C.: Geschichte der deutschen Friedensforschung. Entwicklung - Selbstverständnis - Politischer Kontext, Münster 1998.

Weingart, Peter: Wissenschaftssoziologie, Bielefeld 2003.

Weller, Christoph: Friedens- und Konfliktforschung - Herausforderung für die Internationalen Beziehungen? In: Sauer, Frank/Masala, Carlo (Hrsg.): Handbuch Internationale Beziehungen, Wiesbaden 2017, 551-572.
ECTS points 9

Course location / Course dates

n.a Tuesday: 14:15 - 15:45, weekly

Module assignments

Comment/Description

Friedens- und Konfliktforschung ist inzwischen auch in Deutschland ein etabliertes, interdisziplinäres Forschungsfeld. 2019 hat ihr der Wissenschaftsrat bescheinigt, "einen unverzichtbaren Beitrag zum Verständnis und zur Bearbeitung großer gesellschaftlicher Herausforderungen" zu leisten. Als politische Wissenschaft ist die Friedens- und Konfliktforschung jedoch immer auch umstritten (gewesen), gerade hinsichtlich ihrer Anerkennung als Wissenschaft für normativ gesetzte Ziele.
Wie konnte sich die Friedens- und Konfliktforschung in Deutschland etablieren? Dieser Frage wendet sich das Seminar in einer wissenschaftsgeschichtlichen und wissenschaftssoziologischen Perspektive zu. Die Wissenschaft selbst und ihre Entwicklungsdynamiken sind hier also Gegenstand der wissenschaftlichen Betrachtung und es bleibt deren kritischer Prüfung vorbehalten herauszufinden, welche Bedeutung - neben vielen anderen Einflüssen - die sich verändernden Inhalte und Fragestellungen der Friedens- und Konfliktforschung in den zurückliegenden 100 Jahren für deren Etablierung und Entwicklung hatten.

Admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Die Anfänge einer Wissenschaft vom Frieden in Deutschland".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 06.10.2020, 00:02 to 09.11.2020, 23:59.

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Potential participants are given additional information before enroling to the course.