Current page:
Seminar: Populismus und Medienkritik in alternativen Medien (Vertiefung Gesellschaft und Medien) - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Populismus und Medienkritik in alternativen Medien (Vertiefung Gesellschaft und Medien)

General information

Course number 04-RW1920-0015
Semester WS 2019/20
Home institute Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Rezeption und Wirkung
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Tue , 22.10.2019 10:00 - 11:30, Room: 5031, Gebäude D
Performance record Hausarbeit
Hauptunterrichtssprache deutsch

Lecturers

Times

Tuesday: 10:00 - 11:30, weekly (from 22/10/19)

Course location

5031, Gebäude D

Fields of study

Comment/Description

Im Seminar werden wir gemeinsam erarbeiten, was die Funktionen alternativer Medien sind und welche alternativen Medien es in Deutschland gibt. Wir werden uns mit dem Begriff des Populismus auseinandersetzen und erörtern, wie Populismus mit Medienkritik zusammenhängt und welche Funktion er in alternativen Medien einnehmen kann. Anschließend entwickeln wir daraus Forschungsfragen für eine empirische Untersuchung. Allerdings werden wir im Seminar nicht selbst Daten erheben, sondern wir werden mit Sekundärdaten einer Inhaltsanalyse zu populistischen und medienkritischen Äußerungen unter YouTube-Videos rechtskonservativer alternativer Medien-Kanäle arbeiten. Neben Wissen über die genannten inhaltlichen Phänomene erwerben die Seminarteilnehmer_innen praktische Erfahrungen in der fundierten Herleitung theoretischer Überlegungen aus wissenschaftlicher Literatur, Auswertungserfahrungen und Interpretations- und Darstellungskenntnisse für wissenschaftliche Untersuchungen.

admission settings

The course is part of admission "MA Vertiefung".

attendance

Current number of participants 26
maximum number of participants 3