Digicampus
Lecture: Einführung in die Naturphilosophie - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Lecture: Einführung in die Naturphilosophie
Course number 002
Semester WS 2022/23
Current number of participants 72
Home institute Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie
participating institutes Philosophie
Courses type Lecture in category Teaching
Next date Thu., 01.12.2022 10:00 - 11:30, Room: Hörsaal IV Gebäude C
Performance record Prüfungsform/Scheinerwerb: entsprechend der jeweiligen Prüfungsordnung
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Bartels, Andreas: Grundprobleme der modernen Naturphilosophie, Paderborn u.a. 1996
Esfeld, Michael: Einführung in die Naturphilosophie, Darmstadt 2002.
—: Naturphilosophie als Metaphysik der Natur. Frankfurt am Main 2008.
Schmidt, Jan Cornelius: Das Andere der Natur. Neue Wege zur Naturphilosophie, Stuttgart 2015.
Weitere Literatur wird im Verlauf der Veranstaltung bekanntgegeben.
Miscellanea - Nebenfachmodul/Pool (Einzelnachweise durch Schein):
BacMath 710, BacInfo 835, MaMath 712

- Weitere Zuordnungen:
Magister, D Pol, D Phy, D Info, D Math, EF Ethik, EF Philosophie/Ethik

Module assignments

Comment/Description

Naturphilosophie ist – nach einer heutigen Verständnisweise – die philosophische Reflexion des Bildes der Wirklichkeit, das die modernen Naturwissenschaften zeichnen. Fragt die Wissenschaftstheorie als spezielle Erkenntnistheorie unter anderem danach, wie Naturwissenschaften etwas erkennen können, so lautet die Frage der Naturphilosophie: Was ist es eigentlich, das die Naturwissenschaften da erkennen? Fügen sich die Erkenntnisse der einzelnen Naturwissenschaften zu einem stimmigen Ganzen zusammen? Passen sie dazu, wie wir von Natur im Alltag sprechen? Oder tun sich da Widersprüche auf? Und wenn ja, wie sollen wir mit derartigen Widersprüchen umgehen? Welchen Stellenwert hat dann beispielsweise unsere außerwissenschaftliche Erfahrung mit „Natürlichem“, etwa mit Tieren? Darüber hinaus stellt sich gegenwärtig immer dringlicher die Frage, ob der Begriff der Natur überhaupt noch haltbar ist oder vielmehr an der Wurzel der Umweltproblematik sitzt und daher aufgegeben werden sollte. Die Vorlesung dient dem Zweck, zum kritischen Verständnis derartiger Fragen und verschiedener Antwortangebote hinzuführen.