Digicampus
Advanced seminar: HS (B.A.): Eine Stadt in Krieg und Frieden: Erinnerungsorte zur Geschichte Augsburgs im 20. Jahrhundert - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester WS 2020/21
Current number of participants 17
expected number of participants 15
Home institute Europäische Ethnologie/Volkskunde
Courses type Advanced seminar in category Teaching
Next date Thu , 21.01.2021 14:15 - 17:15
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Course location / Course dates

n.a Thursday: 14:15 - 17:15, fortnightly

Module assignments

Comment/Description

Die Geschichte der Stadt Augsburg im 20. Jahrhundert war geprägt von den historischen Entwicklungen und Umbrüchen, die diese ebenso bedeutsame wie folgenreiche Zeitspanne der jüngeren deutschen Geschichte bestimmten. Wie unter einem Brennglas lassen sich auf kommunaler Ebene die Spuren von Krieg und Frieden, damit einhergehende politische Systemwechsel, Zerstörung und Wiederaufbau aber auch wirkungsmächtige gesellschaftliche, kulturelle, soziale und wirtschaftliche Entwicklungen im Stadtbild Augsburgs sichtbar machen und nachvollziehen. Ziel des interdisziplinären Hauptseminars ist es, sich – angelehnt an das Konzept der lieux de mémoire des französischen Historikers Paul Nora – signifikanten „Erinnerungsorten“ zu widmen, die exemplarisch für wechselhafte Stadtgeschichte Augsburgs vom Kaiserreich, über den Ersten Weltkrieg und der Weimarer Republik, der sich anschließenden Diktatur des Dritten Reich und des Zweiten Weltkriegs bis in die Zeit nach 1945 stehen. Beispiele für solche Erinnerungsorte wären die umstrittene Namen für Straßen (Langemarck, Professor-Messerschmidt-Straße), Unternehmen (Drei Mohren Hotel/Maximilian's Hotel) oder Stadtviertel (Bismarckviertel), die Gedenkzeichen zur Erinnerung an die Opfer der NS-Herrschaft oder Orte zur Vergengen wärtigung der amerikanischen Präsenz im Kalten Krieg. Auch Leerstellen im öffentlichen Erinnern an die Geschichte Augsburgs im 20. Jahrhundert sollen im Seminar herausgearbeitet und diskutiert werden.

Das Hauptseminar wird online stattfinden, in einer Mischung aus asynchronen Lehreinheiten und Zoom-Meetings, die alle zwei bis drei Wochen zur genannten Veranstaltungszeit vorgesehen sind.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldeset Wintersemester 20/21".
Die Anmeldung erfolgt über digicampus und durch Anwesenheit in der ersten Sitzung. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei den einzelnen Lehrveranstaltungen begrenzt ist! Bindend für die definitive Teilnahme ist die Anwesenheit in der ersten Sitzung, in der die endgültige Teilnehmerliste erstellt wird! Bitte überprüfen Sie die Modulsignaturen Ihres Seminars. Nachträgliche Änderungen sind nicht mehr möglich.
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 22.09.2020, 00:00 to 06.11.2020, 23:59.