Aktuelle Seite:
Oberseminar: Temeswar/Timisoara: Interdisziplinäre Erkundungen einer mitteleuropäischen Stadt - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Weiterführende Hilfe
Sie sind nicht angemeldet.

Temeswar/Timisoara: Interdisziplinäre Erkundungen einer mitteleuropäischen Stadt Lehrende: Prof. Bettina Bannasch, Prof. Maren Röger, Prof. Alfred Wildfeuer Lehrveranstaltung wird nicht abgehalten.

Allgemeine Informationen

Semester SS 2019
Heimat-Einrichtung Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (Professur)
Veranstaltungstyp Oberseminar in der Kategorie Lehre
Vorbesprechung Wed , 08.05.2019 17:30 - 21:00
Erster Termin Wed , 24.04.2019 15:00 - 17:30, Ort: (D 1011)
Art/Form Oberseminar mit Exkursion
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird nicht abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Lehrende

Zeiten

Termine am Wednesday. 24.04. 15:00 - 17:30

Veranstaltungsort

(D 1011) Wednesday. 24.04. 15:00 - 17:30
(D 1006) Wednesday. 08.05. 17:30 - 21:00
(Temeswar) Monday. 13.05. - Friday. 17.05. 08:00 - 20:00

Studienbereiche

Kommentar/Beschreibung

Das Seminar behandelt die multiethnische Region des Banats in Rumänien, die neben Siebenbürgen eine der Regionen ist, in der deutsch gesprochen wurde und wird. In der Literaturwissenschaft ist sie vor allem durch die aus dem Banat stammende Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller und den „Aktionskreis Banat“, dem Müller in ihrer Temeswarer Zeit angehörte, in den Fokus gerückt.
Ein gemeinsam mit Germanistikstudierenden in Temeswar durchgeführter Workshop wird sich Texten von Herta Müller und Richard Wagner widmen; weitere rumäniendeutsche Autorinnen und Autoren werden in vorbereitenden Sitzungen behandelt. Ebenfalls Gegenstand der Seminardiskussion sind deutschsprachige Texte zum rumänischen Holocaust, die im Blick auf den aktuellen rumänischen wie deutschen Erinnerungsdiskurs diskutiert werden.
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Variationslinguistik (Prof. Alfred Wildfeuer) und der Geschichtswissenschaft (Prof. Maren Röger) als Oberseminar mit vorbereitenden Sitzungen und einer fünftägigen Exkursion durchgeführt. Eine persönliche Anmeldung ist erforderlich.
Zur Vorbereitung liegt ein Reader mit Überblicksdarstellungen zur rumäniendeutschen Literatur vor. Außerdem vorbereitend zu lesen sind: Herta Müller Niederungen, Richard Wagner Die Muren von Wien, Frieder Schuller Bogdanowka Heiligabend, sowie eine Auswahl von Texten zur rumäniendeutschen Literatur (Adam Müller-Guttenbrunn, Oskar Pastior, Catalin Dorian Florescu, Balthasar Waitz, Ilse Hehn u.a.).

Anmelderegeln

Diese Veranstaltung gehört zum Anmeldeset "Anmeldung gesperrt (global)".
Folgende Regeln gelten für die Anmeldung:
  • Die Anmeldung ist gesperrt.

Teilnehmerzahlen

Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 5