Digicampus
Exercises: Ü (B.A.): Eingekleidet - Die Sprache der Kleidung - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Exercises: Ü (B.A.): Eingekleidet - Die Sprache der Kleidung
Semester SS 2022
Current number of participants 9
expected number of participants 25
Home institute Europäische Ethnologie/Volkskunde
Courses type Exercises in category Teaching
First date Wed., 27.04.2022 14:00 - 15:30, Room: (Gebäude D, Raum 1085)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Weber, Sandra/ Mitchell, Claudia (Hg.): Not just any dress. Narratives of memory, body and identity. (=Studies in the Postmodern Theory of Education, Bd. 220), New York 2004.
Mentges, Gabrielle (Hg.): Kulturanthropologie des Textilen. (=Dortmunder Reihe zu kulturanthropologischen Studien des Textilen), Bamberg 2005.
Miscellanea Sprechstunde nach Vereinbarung per E-Mail (alexandra.hohenester@uni-a.de)

Course location / Course dates

(Gebäude D, Raum 1085) Wednesday. 27.04.22 14:00 - 15:30
Friday. 24.06.22 14:00 - 18:30
(Gebäude D, Raum 1088) Friday. 20.05.22, Friday. 15.07.22 14:00 - 18:30
(Gebäude D, Raum 1087) Friday. 03.06.22 14:00 - 18:30

Comment/Description

Kleidung ist ein Ausdruck von Kultur. Was die Qualität, modische Aktualität und auch Ausgestaltung der Kleidung über ihre/n Träger*in aussagt, ist kulturell bedingt und Teil der materiellen Kultur einer Gesellschaft. Von Kleidung über Mode, Tracht und Kostüm wollen wir uns in diesem Kurs also mit den Grundlagen der textilen Anthropologie befassen.
Sie kann als individueller Bedeutungsträger fungieren, aber auch Stereotype vermitteln. Sie kann nicht nur Ausdruck einer bestimmten Szene- oder Gruppenzugehörigkeit sein, sondern auch als Ausgrenzungsmerkmal fungieren. Welche Bedeutungen und Aussagekraft kann Kleidung zugeschrieben werden? Als identitätsstiftender Träger kann Kleidung aus kulturwissenschaftlicher Perspektive in den unterschiedlichsten Bereichen untersucht werden. Ob das Verkleiden zu Halloween oder Fastnacht, historische Luxus- und Kleiderordnungen zur Reglementierung, spezifische Arbeits- oder Ritualkleidungen oder Symbole, Materialien und Farben, die Aufschluss über Gruppenzugehörigkeiten und Überzeugungen geben, zeigen die breite Fächerung und Interdisziplinarität des Forschungsfeldes auf. Die große Alltagspräsenz macht das Thema natürlich auch zum Interesse der Gegenwartsforschung. Besonders interessant gestaltet sich vor allem die Perspektive der Gender Studies, bei denen auch im Bereich Kleidung Stereotype aufgebrochen werden.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldeset SS 22 Europäische Ethnologie/Volkskunde Zeitgesteuerte Anmeldung".
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 15.03.2022, 00:00 to 01.05.2022, 23:59.