Digicampus
Seminar: Deutsch-Schweizerisches Seminar zum Zwangsvollstreckungsrecht - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester SS 2020
Current number of participants 0
Home institute Prof. Dr. Raphael Koch LL.M. - Bürgerliches Recht, Zivilverfahrensrecht, Unternehmensrecht, Europäisches Privat- und Internationales Verfahrensrecht
Courses type Seminar in category Teaching
Preliminary discussion Tue , 14.01.2020 11:30 - 13:00
First date Tue , 14.01.2020 11:30 - 13:00, Room: (Raum 1068, Gebäude H, Juristische Fakultät der Universität Augsburg)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Course location / Course dates

(Raum 1068, Gebäude H, Juristische Fakultät der Universität Augsburg) Tuesday. 14.01.20 11:30 - 13:00

Comment/Description

Gemeinsam mit Prof. Dr. Florian Eichel (Universität Bern) veranstalte ich im Sommersemester 2020 ein rechtsvergleichendes Seminar zum deutschen und schweizerischen Zwangsvollstreckungsrecht.

Inhalt
Ein funktionierendes, effizientes System der Vollstreckung ist für den Zivilprozess unverzichtbar. Oft kann dabei der Blick über die Landesgrenzen hinaus fruchtbare Erkenntnisse mit sich bringen. Ziel des Seminars ist, Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Herangehensweise beider Staaten aufzuzeigen und zu diskutieren. Anhand von Fragestellungen, die sich sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz stellen, soll jeweils die Rechtslage im eigenen Land untersucht werden, um diese dann bei einer gemeinsamen Seminarveranstaltung im Kreise der Teilnehmer zu präsentieren und in der Diskussion zu vergleichen.

Teilnahme
Die Teilnahme kann im klassischen Studiengang als studienbegleitendes Seminar im Rahmen der Juristischen Universitätsprüfung (Schwerpunkt I oder IX [bei entsprechender Schwerpunktsetzung in der schriftlichen Ausarbeitung]; Thema 8 auch Schwerpunkt II, III oder VII; Thema 9 auch Schwerpunkt VIII, 2/5-Wertung) oder als Seminar zum Erwerb der Voraussetzung zur Teilnahme an einem Seminar im Rahmen der Juristischen Universitätsprüfung (anstelle eines propädeutischen Seminars) gewertet werden. Im Studiengang Rechts- und Wirtschaftswissenschaften kann die Seminarteilnahme (Thema 8) für den Schwerpunkt „Unternehmen und Management“ gewertet werden (6 LP).

Anmeldung und Termine
Interessenten können ihren Themenwunsch ab sofort im Sekretariat des Lehrstuhls (Raum 1067, Montag bis Donnerstag, jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr) anmelden.

Vorbesprechung mit Themenvergabe:
Dienstag, 14. Januar 2020 – 11:30 Uhr
(Juristische Fakultät – Gebäude H – Raum wird noch bekannt gegeben)

Verbindliche Anmeldung bis:
Dienstag, 29. Januar 2020

Abgabe der Seminararbeiten bis:
Donnerstag, 27. Februar 2020, bis spätestens 11:00 Uhr
(Briefkasten Prüfungsamt)

Seminartermine (Blockveranstaltung):
28. bis 30. April 2020 (Dienstag bis Donnerstag)

Veranstaltungsort:
Humboldt-Haus Achberg in Lindau am Bodensee
(mehr Informationen unter: https://humboldt-haus.de/)

Bitte bewerben Sie sich mit einem kurzen Motivationsschreiben (max. eine DIN A4-Seite) für ein bestimmtes Thema. Dabei ist anzugeben, warum gerade an diesem Thema Interesse besteht und Sie dieses Thema bearbeiten möchten. Des Weiteren bitte ich Sie, ein weiteres Thema aus der Themenliste als Ersatz zu nennen. Für das Ersatzthema bedarf es keines Motivationsschreibens.

T H E M E N L I S T E
1. Deutsches und schweizerisches Zwangsvollstreckungsrecht im Vergleich
2. Zuständigkeit und Befugnisse der Vollstreckungsorgane
3. Formelle Einwände gegen die Zwangsvollstreckung
4. Materiell-rechtliche Einwände des Schuldners gegen die Vollstreckungsforderung
5. Einwände Dritter gegen die Pfändung schuldnerfremder Sachen
6. Sozialer Pfändungsschutz bei Sach- und Forderungspfändung
7. Schutz des Schuldners bei der zwangsweisen Herausgabe von Wohnraum
8. Zwangsvollstreckung in Gesellschaftsanteile
9. Zwangsvollstreckung in digitale Gegenstände
10. Die Verwertung gepfändeter beweglicher Sachen

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Bitte Themenwunsch mit Motivationsschreiben im Sekretariat anmelden. Themen-/ Platzvergabe erfolgt bei der Vorbesp