Digicampus
Introductory seminar course: Florenz im Mittelalter: Geschichte einer europäischen Stadt - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Introductory seminar course: Florenz im Mittelalter: Geschichte einer europäischen Stadt
Subtitle Proseminar/3-std.-Mittelalter (mit Modulprüfung in Form einer Hausarbeit)
Semester SS 2022
Current number of participants 29
expected number of participants 26
Home institute Mittelalterliche Geschichte
Courses type Introductory seminar course in category Teaching
First date Mon., 02.05.2022 15:45 - 18:15, Room: (D, 2110)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Gene Brucker, Florenz. Stadtstaat, Kulturzentrum, Wirtschaftsmacht, München 1984.
John M. Najemy. A History of Florence 1200-1575, Blackwell 2006.
ECTS points 6

Course location / Course dates

(D, 2110) Monday: 15:45 - 18:15, weekly (12x)

Module assignments

Comment/Description

Die Stadt Florenz ist heute ein weltbekanntes Reiseziel. Mit über 200 Museen, Kirchen, Paläste und Klöster beherbergt die Stadt zahlreiche Meisterwerke der Kunst- und Architekturgeschichte. Sie sind Zeugnisse einer bewegten Geschichte der Stadt, der wir uns in diesem Einführungsseminar aus verschiedenen Perspektiven nähern wollen. Dazu erarbeiten wir uns während des Semesters gemeinsam einen Zugang zu John M. Najemy Werk "A History of Florence. 1200-1575", das auch als "best history of Florence in any language" (Times Literary Supplement) bewertet wurde.

Das Proseminar bereitet auf die Modulprüfung in Form der Hausarbeit (ca. 15 Seiten) vor, die in der anschließenden vorlesungsfreien Zeit zu verfassen ist.

In der 3. Stunde findet jeweils das propädeutische Tutorium statt. Studierende erwerben dabei die Grundlagen zum wissenschaftlichen Recherchieren und zum eigenständigen Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit. Das Tutorium führt speziell in das Fach der Mittelalterlichen Geschichte ein.