Digicampus
Exercises: „Turning the World Upside Down” – Frauen in der amerikanischen Anti-Sklaverei Bewegung - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Exercises: „Turning the World Upside Down” – Frauen in der amerikanischen Anti-Sklaverei Bewegung
Subtitle Prüfungsform: Portfolio; Prüfungsumfang: Protokoll (ca. 6000 Zeichen) und Hausaufgabe (ca. 15.000 Zeichen)
Semester SS 2023
Current number of participants 10
maximum number of participants 25
Home institute Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums
participating institutes Neuere und Neueste Geschichte, Neueste Geschichte
Courses type Exercises in category Teaching
First date Thursday, 27.04.2023 14:00 - 15:30, Room: (D, 2129)
Performance record Portfolioleistung
Abgabetermin: 15. September 2023
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Drescher, Seymour. Abolition: A History of Slavery and Antislavery. Cambridge: Cambridge University Press, 2009.
Honeck, Mischa. We Are the Revolutionists: German-Speaking Immigrants and American Abolitionists after 1848. Athens: University of Georgia Press, 2011.
Jeffrey, Julie Roy. The Great Silent Army of Abolitionism: Ordinary Women in the Antislavery Movement. Chapel Hill und London: The University of North Carolina Press, 1998.
Oldfield, John R. Transatlantic Abolitionism in the Age of Revolution: An International History of Anti-Slavery, 1787-1820. Cambridge: Cambridge University Press, 2013.
Parker, Alison Marie. Articulating Rights: Nineteenth-Century American Women on Race, Reform, and State. DeKalb: Northern Illinois University Press, 2010.
Sklar, Kathryn Kish und James Brewer Stewart (Hrsg.). Women’s Rights and Transatlantic Antislavery in the Era of Emancipation. New Haven: Yale University Press, 2007.

Rooms and times

(D, 2129)
Thursday: 14:00 - 15:30, weekly (11x)

Module assignments

Comment/Description

Prüfungsform: Portfolio; Prüfungsumfang: Protokoll (ca. 6000 Zeichen) und Hausaufgabe (ca. 15.000 Zeichen). „We Abolition Women Are Turning the World Upside Down”. Dieses Zitat der Abolitionistin Angelina Grimké lässt aufschlussreich die Intention derjenigen Menschen erkennen, die sich seit Beginn des 19. Jahrhunderts für die Abschaffung der Sklaverei in den USA einsetzten. Aufgrund von christlichen oder aufklärerischen Überzeugungen kämpften die Mitglieder der Abolitionistenbewegung für eine Abschaffung der Sklaverei und die Verbesserung der Lebensbedingungen schwarzer Menschen. Hierbei waren auch die Beiträge von Frauen – sowohl von Amerikanerinnen als auch von Europäerinnen – von entscheidender Bedeutung. Anhand von Quellen, Forschungsliteratur und ausgewählten Beispielen soll sowohl das System der Sklaverei als auch die Abolitionistenbewegung und deren transatlantische Verflechtungen kritisch diskutiert werden. Besonderer Fokus wird hierbei auf den Aktivismus einzelner Frauen wie z.B. Angelina Grimké, Harriet Tubman, Ottilie Assing oder Ernestine Rose gelegt.
Die Seminarlektüre besteht primär aus englischsprachigen Texten, die Seminardiskussion findet auf Deutsch statt.

Admission settings

The course is part of admission "Übungen NNG/GETK/NG/UG SS 2023 Erstsemester".
The following rules apply for the admission:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 19.04.2023 on 00:30. Additional seats may be available via a wait list.
  • The following conditions must be met for enrolment:
    Semester of study is 1
  • The enrolment is possible from 17.04.2023, 09:00 to 19.04.2023, 00:10.