Current page:
Lecture: Softwareprojekt - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Softwareprojekt

General information

Course number INF-0122, INF-0290
Semester SS 2019
Home institute Softwaretechnik
participating institutes Fakultät für Angewandte Informatik
Courses type Lecture in category Teaching
First appointment Wed , 24.04.2019 10:00 - 11:30, Room: (2045N)
Type/Form Das Softwareprojekt
Participants Bachelor Informatik
Hauptunterrichtssprache deutsch
ECTS points 11 oder 15

Lecturers

Tutor

Times

Monday: 12:15 - 13:45, weekly (from 29/04/19)
Wednesday: 10:00 - 11:30, weekly (from 24/04/19)

Course location

(2045N)

Fields of study

Comment/Description

Der Lehrstuhl Softwaretechnik bietet im Sommersemester wieder das Softwareprojekt an, in dem die Studierenden in kleinen Teams ein Softwareprojekt für einen Kunden durchführen. Der Kunde ist eine jährlich wechselnde, externe Firma mit einem echten Anliegen und wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben.

Das SoPro ist eine Pflichtveranstaltung, die alle Studenten der Informatik während ihres Studiums einmal erfolgreich absolvieren müssen. Das SoPro sollte im 4. Semester gemacht werden. Es wird dringend davon abgeraten, bereits im 2. Semester daran teilzunehmen - nicht zuletzt, weil das SoPro einen nicht unerheblichen Aufwand darstellt und nicht 'im Nebenher' erledigt werden kann.

Ziel des SoPro ist die Vermittlung eines methodischen Vorgehens beim Software-Entwicklungs-Prozess. In den regelmäßig stattfindenden Vorlesungen werden theoretische Konzepte und die objekt-orientierte Methoden erläutert. Dies wird anhand eines nicht allzu komplizierten Projekts eingeübt. Dazu durchlaufen wir die verschiedenen Phasen (wie z.B. Analyse, Design, Implementierung, Testen, Abnahme) in von Tutoren betreuten Kleingruppen.

Im SoPro steht nicht das resultierende Programm, sondern der Weg, der Entwicklungsprozess dorthin im Vordergrund. Die erstellten Dokumente und das implementierte Programm zusammen sind Grundlage für die Scheinvergabe (unbenotet). Ein sauberes Design mit klar definierten und dokumentierten Schnittstellen ist im SoPro wichtiger als (vielleicht) effizienterer, dafür aber kaum lesbarer Code.

Die im SoPro angedeuteten Probleme und Lösungsansätze werden in den Vorlesungen Softwaretechnik (Bachelor) und Softwaretechnik II (Master) vertieft.

attendance

Current number of participants 123