Current page:
Lecture: Europa. Idee und Geschichte eines Kulturraums - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Europa. Idee und Geschichte eines Kulturraums

General information

Semester WS 2019/20
Home institute Europäische Kulturgeschichte
Courses type Lecture in category Teaching
Next appointment Tue , 28.01.2020 17:30 - 19:00, Room: (2107 D)
Type/Form Grundlagenvorlesung
Participants Bitte tragen Sie sich in die Teilnehmerliste ein, die in der ersten Sitzung herumgehen wird, damit Ihr Platz nicht anderweitig vergeben wird. Sollten Sie verhindert sein, nehmen Sie Kontakt mit der Dozentin auf.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Vorbereitende Lektüre:

Wolfgang Schmale: Geschichte Europas, Wien/Köln/Weimar 2000.

Lecturers

Times

Tuesday: 17:30 - 19:00, weekly (from 22/10/19)

Course location

(2107 D)

Fields of study

Comment/Description

Mit Europa verbindet sich die Vorstellung eines sowohl geographischen als auch kulturellen Raumes. Einige grundlegende Aspekte der vielgestaltigen ‚Einheit’ Europa zu erhellen, ist das Ziel der Vorlesung. Gefragt wird nach den immer schon problematischen Grenzen Europas, sowie nach dessen politischen Strukturen. Die christlichen, jüdischen und islamischen Wurzeln europäischer Kultur sollen ebenso erörtert werden wie die Möglichkeiten und Probleme, Konstituenten einer gemeinsamen europäischen Identität zu bestimmen. Weiter wird es darum gehen, Prozesse kulturellen Transfers innerhalb Europas zu beschreiben und die Rolle europäischer ‚Kulturmodelle’ – etwa Italiens im Zeitalter der Renaissance, Frankreichs im Zeitalter des Absolutismus oder Englands im Zeitalter der Aufklärung – herauszustellen. Die Herausbildung ‚nationaler’ Stereotypen innerhalb Europas, aber auch die Selbstwahrnehmung der Europäer im Spiegel außereuropäischer Kulturen – zu denken wäre hier etwa an die Auseinandersetzung mit der ‚Neuen Welt’ im 16. und 17. Jahrhundert – werden uns ebenso beschäftigen wie die Suche nach einer ‚Idee Europa’, die gegenwärtig in der Europäischen Union ihre – nicht nur – politische Konkretisierung zu finden scheint. Die Vorlesung bietet demnach nicht einen Überblick über europäische Geschichte – entsprechende Vorkenntnisse werden vorausgesetzt –, sie stellt vielmehr den Versuch dar, den Zuhörerinnen und Zuhörern Europa als eine kulturelle Formation näher zu bringen, die ungeachtet der sie kennzeichnenden Heterogenität und historischen Variabilität einen gleichermaßen spannungsreichen und spannenden Zusammenhang bildet.

admission settings

The course is part of admission "Wintersemester2019 2020".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 03.09.2019, 00:01 to 13.10.2019, 23:59.

attendance

Current number of participants 27